Heizölpreise vergleichen - Heizöl online bestellen

Die Ölpreisbindung bezeichnet die Koppelung des Preises für Erdgas an die Ölpreise in Deutschland.

Der im unten stehenden Preischart abgebildete Rohölpreis bezieht sich auf die europäische Standard-Sorte Brent Crude Oil, das umgangsspachlich auch als Nordseeöl bezeichnet wird. Marktteilnehmer konzentrieren sich bereits auf die US Ölbestandsdaten. Aufruhr und Revolten in der arabischen Welt. Verlangsamt sich das globale Ölnachfragewachstum durch die Preisniveaus von über 50 Dollar bearish? Goldpreis steigt auf Sechsmonatshoch.

Die Ölpreisentwicklung im Rückblick:

sponsored by Aktien-Ratings zu Chevron Mehr Informationen: Die unabhängigen Aktien-Analysen/Ratings von theScreener werden zweimal pro Woche (Montag und Mittwoch) mit den Schlusskursen vom.

Vietnam, Kambodscha, Brasilien usw. Nun gibt es die Quittung, mit einem Ölpreis unter 70 Dollar ist Russland nicht mehr in der Lage seinen Staatshaushalt zu finanzieren und die überall als unangenehm bekannten russischen Neureichen haben die Hälfte Ihres ergaunerten Vermögens verloren, gut so!

Ich hoffe das endlich ein Umdenken in Deutschland stattfindet, Energie aus Sonne, Wind oder Erdwärme unterliegen keiner Knappheit oder Spekulationen und der Verbraucher wird geschützt. Wer hat den Verbraucher gefragt ob er einen Ölpreis von Dollar auch als fair empfunden hat.

Damals hat der Scheich nichts unternommen, um den Ölpreis zu senken, er hat dieses Geld sehr gerne eingestrichen. Es stellt sich nur noch die Frage, warum der Spritpreis nicht entsprechend sinkt. Übersicht Aktien Devisen Gold Experten. Nachrichten Finanzen Börse Finanzkrise Krise: Öl kostet weniger als 60 Dollar. Ihr Kommentar wurde abgeschickt. Bericht schreiben Im Interesse unserer User behalten wir uns vor, jeden Beitrag vor der Veröffentlichung zu prüfen.

Bitte loggen Sie sich vor dem Kommentieren ein Login Login. Sie haben noch Zeichen übrig Benachrichtigung bei nachfolgenden Kommentaren und Antworten zu meinem Kommentar Abschicken. Sie waren einige Zeit inaktiv. Die neuesten Nachrichten vom onemarkets Blog. Börsenbriefe, die sich auszahlen. So profitieren Sie vom Januar-Effekt An der Börse gibt es viele Sprichwörter, die sich auf häufig zu beobachtende saisonale Aspekte beziehen.

Goldpreis steigt auf Sechsmonatshoch. Dow Jones und Silber. Jahresausblick und Top-Trends jetzt gratis lesen! Das sind die zehn Aktien-Favoriten für ! Steigende Zinsen belasten Aktienmärkte. Ölpreise bewegen sich kaum. Hohe Volatilität mahnt zur Vorsicht. Das sind die Aktien-Favoriten für ! Diese Aktien sind der Traum eines jeden Anlegers.

Ölpreise geben spürbar nach. Monatlich Geld aufs Konto - diese 3 Aktien machen es möglich! Krisenwährung auf dem Vormarsch? Und Gilead habe ich zuletzt auch gekauft. Das einzige, was mich aus der Ruhe bringt, ist ein nicht ehrliches Management. Nur sollte man mir nicht erzählen, dass die heute bekannt gegeben Umstände nicht schon früher bekannt waren.

Denn dann muss ich nicht nur an der Integrität, sondern auch an der Kompetenz des Vorstandes zweifeln. Wenn man das Vertrauen, dar Anleger verspielt, kann es ganz schön nach unten gehen, wie man im Sommer bei Publity gesehen hat. Sehe ich genauso und auch ich habe kräftig nachgekauft! Wenn wir das Glück haben sollte diesen Blog noch über Jahrzehnte verfolgen zu dürfen werden wir noch ganz andere Situationen zusammen erleben und dann ist es doch wichtig Ruhe zu bewahren aber dann werden wieder alle zu Hühnchen und flattern davon, steigen aus anstelle nachzukaufen!

Wenn man vorher nicht von diesem Wert überzeugt war lag der eigentliche Fehler darin in den Wert überhaupt zu investieren! Michael Kissig vertritt hier nur seine. Lieber Herr Kissig, an dieser Stelle ein riesiges Dankeschön für die vielen wertvollen Analysen die Sie uns hier kostenlos zur Verfügung stellen! Ich kann mir denken, dass da viel Arbeit dahinter steckt und die meisten Leser dieses Forums unterm Strich enorm von Ihren Einschätzungen profitieren.

Es ist selbstverständlich, dass Prognosen auch einmal verfehlt werden, das liegt in der Natur der Sache, das ist eben Börse. Wer das nicht versteht, sollte vielleicht lieber auf eine Bohrinsel gehen und dort seinen Stundenlohn fest kalkulierbar selbst verdienen. Ich jedenfalls werde heute die "Donate"-Funktion auf dieser Seite ein weiteres Mal in Anspruch nehmen.

Ich fand ehrlich gesagt ein paar Kommentare hier ziemlich unangebracht. Immer richtig liegt nur, wer auch über Wasser gehen kann. Ein Blog, in dem man seine persönliche Einschätzung veröffentlicht, davor kann ich nur den Hut ziehen, und ich profitiere sehr davon.

Kann sein, dass ich das bereuen werde, und ich bin mir sicher, dass der Kurs eine Weile brauchen wird, um sich zu erholen - aber so ist das eben. Schade ist, dass die Firma keine Quartalsberichte herauszugeben scheint: Und ehrlich gesagt hatte ich in der Pressemitteilung die Angabe zur Steuer-Erstattung nicht recht verstanden - ich hoffe, dass es da wirklich um die Anrechnung zum Steuerjahr geht. So eine unvermittelte Gewinnwarnung ist keine schöne Sache, klar - könnte es sein, dass sie auch der Geschäftsstruktur der Tochtergesellschaften geschuldet ist?

Ansatz sah ich die Gewinnwarnung gelassen, "Projekt hat sich etwas verzögert also kommen die Einnahmen später" na gut ist die Dividende etwas schmaler, kein Problem es wird ja Geld verdient. Aber bei genauer Betrachtung habe ich schon einige Sorgenfalten. Ja ja ja wir sind im Feb. Mal Ich sage da mal nur Aktienrückkauf Mein Vertrauen ist jetzt weg.

Ich kann das nicht schätzen Bekommt man den Wert der Flächen, evtl einen Aufpreis aufgrund der wahrscheinlichen Ölpreissteigerung , oder mit einem heftigen Abschlag? Wie war das bei Tekton Energy? Nein, das kann ich nicht einschätzen. Also hervorragende Neuigkeiten bzgl. Die Deutsche Rohstoff AG hat nun innerhalb von ca.

Erst die Gewinnwarnung, welche rein börsentechnisch gesehen in der Vergangenheit liegt und wenig Auswirkungen haben sollte, aber nicht ihre Wirkung verfehlt hat und nun diese Meldung. Will hier jemand noch ganz billig einsteigen? Seriosität wirkt wohl anders. Ich bleibe weiter investiert, aber public relation muss das Management noch lernen. Die Gewinnwarnung ist einer Fehleinschätzung des Managements geschuldet, das diese sicherlich hätte besser kommunizieren können.

Aber sie musste auch nach den gesetzlichen Regelungen und als der Sachverhalt klar wurde vgl. Das wäre vielleicht früher abzusehen gewesen, war aber bisher anscheinend nicht so eindeutig. Die zweite Meldung war so schon seit Anfang Februar erwartet worden.

Die Reserven sind auch nicht "höher als gedacht", sondern nur in ihrer Wertigkeit an die neuen Marktpreise sowie die Flächenerweiterung angepasst. Es war klar, dass es eine Erhöhung geben würde, und auch das diese Ergebnisse irgendwann im Februar kommuniziert würden. Nur die reinen Zahlen waren nicht bekannt. Für einen Einstieg eines Insiders hast du keine Beweise.

Für ein paar k Aktien setzt man sicherlich nicht die Reputation des Managements aufs Spiel. Ich schätze das auch komplett anders ein. Hätte man beide Meldungen miteinander verquickt, wäre dies ein Grund zur Beanstandung gewesen.

Dann hätte doch jeder sagen können, die Meldung über die Werterhöhung der Flächen sollte die Gewinnwarnung verdecken. Zwei separate Meldungen haben diese beide nicht miteinander zusammenhängenden News verdient - die eine bezieht sich auf den Jahresabschluss, die andere auf den Wert der Flächen. Und ich gehe davon aus, dass man die zweite Nachricht erst heute von Ryder Scott bekommen und deshalb auch erst heute veröffentlicht hat. Verfolge deinen Blog seit ca. Warum notiert dann die Aktie zwischen 22 - 23 EUR?

Das KGV ist dann bei 2,x!!!? Auch ein KGV von 6 oder 8 wäre noch "zu billig" - d. Kurse von Euro Oder habe ich irgendwo einen Denkfehler? Ja, First Berlin rechnet in seiner Research-Studie vom Dabei muss man natürlich berücksichtigen, dass es zwei ganz wesentliche Einflussfaktoren gibt: Die Kosten steigen bei einem Anstieg des Ölpreises kaum mit.

Die Halbjahreszahlen dürften aber der wahre Augenöffner werden - nur bis zu deren Vorlage vergehen noch einige Monate. Man darf auch nicht vergessen, dass beim Fracking die Ölquellen am Anfang sehr viel hergeben und ihre Produktionswerte dann deutlich einbrechen. Dafür fördern sie dann zwischen dem vierten und zwanzigsten Jahr relativ konstant und ohne fast ohne Betriebskosten. Aber ohne weiteres Bohrprogramm werden auch die Umsätze und Gewinne fallen. Daher kann man das niedrige KGV aus und nicht einfach auf ff.

Ob es darüber hinaus Potenzial gibt, bleibt abzuwarten. Gut möglich, dass sie in den nächsten ein, zwei Jahren zu einem sehr hohen Preis eine oder alle ihrer US-Öl-Töchter verkauft. Was die Basis für den heutigen Erfolg ist.

Bei möglichen Bohrungen wird auch und stark sein, in der Zwischenzeit könnte man weitere Projekte aufbauen und entwickeln. Die Börse hat den Wert noch nicht entdeckt