Liste veröffentlicht: Diese Lobbyisten haben Zugang zum Bundestag

Proteste gegen Pegida und Co. Demogeld für Antifas. Interne Dokumente beweisen: Antifas erhalten Geld für ihre Teilnahme an Demonstrationen. Parteien und Regierung agieren als Unterstützer im.

Sie selbst haben reichlich Spenden aus der Industrie.

Branche mit Widersprüchen – was tun gegen eine Unterbezahlung?

§ 5 BUrlG. Anspruch auf ein Zwölftel des Jahresurlaubs für jeden vollen Monat des Bestehens des Arbeitsverhältnisses hat der Arbeitnehmer für Zeiten eines Kalenderjahrs, für die er wegen Nichterfüllung der Wartezeit in diesem Kalenderjahr keinen vollen Urlaubsanspruch erwirbt (§ 5 BUrlG).

Was ist denn so schlimm bei dir zu Hause? Erzähl mal, das hilft vielleicht dir zu helfen! An wen muss ich mich wenden wenn ich mit 16 ausziehen will? Eventuell eine WG mit meiner besten Freundin die auch zuhause raus muss. Bekomme ich von irgendwo Finanzielle Zuschüsse oder sonstige Hilfe? Und was muss ich tun wenn meine Eltern dagegen sind? Ich habe Familiäre Probleme und komm damit auch nicht mehr zu recht. Werde dem nächst auch einen Psychologen aufsuchen. Mit einem Touristen-Visum kann man max.

Gibt es irgendeine Möglichkeit diese Dauer um 14 Tage zu verlängern. An wen müsste man sich wenden? Hat jemand von euch so etwas schon erfolgreich gemacht? Ich plane mit 17 jahren auszuziehen doch soviel ich darüber gelesen habe, finde ich nicht die richtige adresse an die ich mich wenden kann, falls ich fragen habe.

Meine eltern können es mir auch nicht finanzieren und ich würde dann keine ausbildung sonder abitur machen und ich habe auch keine familiären probleme.

Ist es trotzdem möglich auszuziehen und wenn ja, An wen kann ich mich wenden? Also angenommen man hat ne echt gute Idee,wo man auch denkt, man könnte in paar Jahren gut Geld verdienen! Man fängt natürlich gaaaaanz klein an! An wen kann man sich wenden in Sachen Beratung? Wir braucehn ja erstmal jemanden der uns wirklich bestätigen kann -oder auch nicht, dass die Idee gut ist!

Finanzplan usw für Banken erklärt und so weiter! An wen muss man sich da wenden???? Ein Privatmann hat einige Wohnungen in diesem Haus gekauft. Er hat allerdings für Mietzahlungen usw. Diese Firma ist insolvent gegangen. Den Wohnungseigentümer erreicht man auch nicht, da dieser verstorben ist.

Sie hat es bisher an die bekannte Kontonummer überwiesen, allerdings hat sie Angst, dass das Geld weg ist, weil die alte Firma nichts mejr existiert und die neue Firma nichts damit anfangen kann, da der Privatmann nur mit der jetzt insolventen Firma eine Geschäftsbeziehung laufen hatte. Ich habe das Problem nicht und kann nicht helfen, da meine Wohnung von meinem Arbeitgeber gestellt und bezahlt wird.

Ich bezweifle, dass der Zugang zu Abgeordnetenbüros etc. Sicher ist es aber deutlich einfacher dahin durch zu kommen, aber ohne Termin kommt man doch wohl am Vorzimmer nicht weiter: Am Vorzimmer vorbei muss man nicht unbedingt, es reicht sich dort festzusetzen und die Abgeordneten damit dezent zu nerven.

Oder die MdB beim Rausgehen abgreifen. Der frühe Vogel fängt den Wurm. Gute Lobbyisten treffen "ihre" Abgeordneten morgens beim Frühstück im Bundestagsrestaurant. Morgens beim guten Frühstück sind unsere Volksvertreter noch ansprechbar und aufnahmefähig. Machen die Lobbyisten übrigens oft so.

Ich durfte so ein Gespräch zwischen Lobbyisten des - bis dahin von mir geschätzten - Fraunhofer Institut und mehreren Politikern am Nebentisch hautnah miterleben - ich wäre um ein Haar aufgesprungen.

Ging nur darum, wie harmlos Atomenergie doch ist, inklusive bunter Charts und dem üblichen Zipp und Zapp. Es war kaum auszuhalten, es wurde gelogen bis sich die Balken biegen. Ich habe dieselbe Frage.

Aber irgendwas dolles muss es ja sein, wenn die Namen partout nicht rausgerückt werden sollten? Und was macht diesen Ausweis so interessant, dass ihn die auf der Liste haben wollten? Aus Langeweile und als reines Prestigestück kann es also nicht sein.

Unsere Politiker sind Handlager der Lobbyisten, nicht mehr und nicht weniger. Ein gutes Beispiel ist die sogenannte Energielobby. Diese Konzerne haben schon immer die Politik mitbestimmt. Wenn es nicht so wäre, gäbe es keine Kohlekraftwerke und veraltete Atomkraftwerke mehr. Mehrkosten werden unter dem Vorwand der Wettbewerbsfähigkeit nur an die privaten Verbraucher weiter gegeben.

Deutschland ist doch mittlerweile ein Billiglohnland, dank der Lobbyisten und deren politischen Handlanger. Danke janis für die klaren Worte, so sehe ich das auch. Die sogenannten Volksvertreter sind im Prinzip nur die Sprachrohre und hängen an den Fädchen der Lobbyisten als Marionetten. Was ist ein Lobbyist? Stell dir vor du hast eine Firma, die Stühle herstellen. Der Gesetzgeber hat keine Verordnungen,was die höhe der Stühle angeht.

Deiner Firma geht es nicht gut, die Umsatzzahlen singen! Du Überlegst und du hast die Idee aller Ideen. Wenn du es erreicht, die Sitzhöhe im Gesetz zu verankern, dann muss jede andere Firma, für jeden einzelnen Stuhl gebühren bezahlen.

Der Politiker ist nicht Dumm, also wird er Vorstandsmitglied in deinem Unternehmen. So, für wem ist jetzt der Politiker da? Für den Normalen Bürger oder für Unternehmen? Nach meinem Empfinden, hat der Job nichts mehr mit Politiker zu tun! Hoffe hat dich weiter gebracht. Also werden die Bürger indirekt doch noch einmal zur Kasse gebeten! Gut zu wissen, dass meine Krankenkasse nicht aufgelistet ist, da kann ich doch davon ausgehen, dass meine Beiträge ausschliesslich den Versicherten zugute kommen???

Man muss nur den Unterschied zwischen Beitragszahler und Versicherter erkennen. Meine KK ist übrigens dabei, nun ist mir auch klar wieso der Mindestbeitrag für "freiwillig" Versicherte Selbstständige jedes Jahr drastig steigt. Arbeiten wird immer unlukrativer.. Obwohl auch ich finde, dass der Bundestag die Liste hätte früher rausgeben können, finde ich den Hype, den abgewatscht daraus macht, typisch: Als ob das nur mit einem Besuch im Bundestag ginge. Als ob der Bundestag die Gesetze machte, und nicht die Regierung die Vorlagen liefert.

Als ob es nicht formal festgelegte Verfahren gäbe, die eine Beteiligung der Lobby bei Autofragen z. Es hat viel von Manipulation, wenn abgewatscht diese Informationen den LeserInnen vorenthält.

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Und wer abgewatscht kritisch liest, ist besser gesichert gegen Manipulation.

Erst recht nicht von denen, die für sich beanspruchen, für Transparenz zu stehen. Ich frage mich wer von den Abgeordneten hat Posten bei Firmen usw.????? Ist bestimmt genau so interessant wie die Lobbyisten - oder vielleicht noch mehr. Die landen dann in den Vorständen von Banken, Waffenindustrie oder bei Gazprom Die Zeit wurde nicht von Helmut Schmidt gegründet - was für ein Schwachsinn.

Man muss sich nur mal diesen Clip anschauen, zwischenzeitlich verstecken sich diese Leute nicht mehr, da sie wissen das es keine Konsequenzen mehr zu fürchten haben. Wer Zugang zu Entscheidern hat kann denen die eigenen Interessen sehr genau darlegen. Ich schreibe aus eigener Erfahrung. Jahrelang hatte ich mich um Förderung für ein Projekt bemüht Länderebene - bekam aber diese erst als sich ein Lobbyist vor Ort mit guten Kontakten in der Politik des Falles annahm.

In einer Welt der endlichen Resourcen aber unendlichen Wünsche werden die Wünsche am ehesten erhört die am lautesten und direktesten vorgetragen werden.

Das ist so nicht richtig. Und genau in dieser Ungleichheit liegt das Problem. Wenn sich also Unternehmen oder Verband xy wundert Heidecker versucht es mal wieder Genau diesen Schluss können Sie nicht ziehen Heidecker, denn es gibt weitere Möglichkeiten der Einflussnahme. Die Vertreter des Volkes wollte vor dem Volk geheim halten, wem sie ungehinderten Zugang in die Zentrale der Macht gewährt haben.

Als abgeordnetenwatch das wissen und bekannt machen wollte, hat man sich sogar erdreistet, zu klagen. Es ist eigentlich nicht zu fassen. Danke, herzlichen Dank an Abgeordnetenwatch! Dieser Aussage kann ich mich in vollem Umfang anschliessen! Auch ich bedanke mich herzlich bei Abgeordnetenwatch. Die können doch auch nichts dafür, dass wir fast ausschliesslich von korruptem Pack "verwaltet" werden, deren oberste Priorität es zu sein scheint, Schaden NICHT vom deutschen Volke abzuwenden.

Ist doch ganz einfach: Was auffällt so viele Vertreter von der Gewerkschaft und nie hat es für die Arbeitnehmer was gebracht. Es wurde Leiharbeit Prekäre Arbeitsverhältnisse zugelassen.

Der Arbeitnehmer der eine Arbeit sucht, muss sein Auto investieren, um der Firma eine Zuverlässigkeits Garantie zugeben auch bei Leiharbeitsfirmen und gerade da, verdient er so wenig, das er noch Geld mitbringen muss. Zitat von Beusts internetseite: EUTOP sagt sogar noch unumschriebener was sie machen: Ich hätte gerne gewusst wie das funktioniert.

Das sind sozusagen Lobbyisten, die im Interesse der Kunden handeln? Somit taucht der Name der Firma A nie in einer Lobbyliste auf? Ich kann mir z. Zu jeder der oben aufgeführten Agenturen und Unternehmen gibt es viel zu sagen. Wir werden uns in den nächsten Wochen hier im Blog näher mit einzelnen Interessenvertretern beschäftigen.

Vor allem wäre etwas zum Foto zu sagen, mit dem hier und in den sozialen Netzen auf diese Liste hingewiesen wird. Da sind Namen, die in der jetzt veröffentlichten Liste nicht enthalten sind - viele verschwommen, deutlich lesbar jedoch "american" und "jewish".

Ist abgeordnetenwatch jetzt von Antisemiten unterwandert worden? Das Bild ist ein Symbolfoto, das im Zusammenhang mit den zuvor bereits bekannt gewordenen Lobbyisten mit Hausausweis entstanden ist. Darauf befinden sich alphabetisch sortiert alle seinerzeit bekannten Interessenvertreter mit Hausausweisen, die sie zum einen über SPD, Grüne und Linke und zum anderen über Registrierung in der Verbändeliste des Bundestages erhalten haben. In der obigen Liste des Bundestages werden die Hausausweisinhaber, die über das Verbänderegister kommen, nicht aufgeführt, deswegen finden Sie die beiden Verbände dort nicht.

Das ist nur gerecht! Ist ja nicht besonders aufschlussreich. Die Bischöfe holen sich sicher nur ihr Gehalt persönlich ab und geben die Erleuchtungen aus Rom ebenso persönlich weiter ;- Die Rüstungsindustrie wird sich hüten so offen aufzutreten - die haben doch ihre Vereine, usw.

Übrigens, wieso braucht die Audenauer Stiftung 42 Ausweise? Auch hier wieder Diener zweier Herren, oder der zweite Eid ist ein Meineid. Da braucht sich niemand zu wundern, dass die Kirche gut geschützt ist, in allen Bereichen, egal bei was und gleichzeitig bei Hartz IV, usw. Kann mir jemand die Frage beantworten, warum auch die Bundesagentur für Arbeit und die Parteien von sich selber Hausausweise erhielten?

Es gibt dafür nur zwei Wege: Die Additionen in der grünen Liste scheinen nicht korrekt zu sein Beispiel Telekom.

Wünschenswert wäre noch je eine Spalte mit Branche und Interessensphäre, damit noch etwas Licht in das Ganze kommt.

Was genau, meinst du, ist bei der Telekom nicht korrekt? Bei den Angaben in der Tabelle handelt es sich um Informationen, die vom Bundestag kommen. Wir haben sie von dem Bundestags-pdf in eine GoogleDocs-Tabelle überführt. Jedem Unternehmen oder Verband einer Branche zuzuordnen, ist sehr zeitaufwändig, dazu fehlen uns leider gerade die Kapazitäten. Auffällig ist, dass die INteressenvertretungen der Gesetzlichen Krankenkassen zusammen die meisten Hausausweise bekommen haben.

Kommt aus dieser Ecke also der ewig währende Kampf gegen die Privaten Krankenversicherer und die Verhinderung der Absenkung von Kassenbeiträgen in der Gesetzlichen Krankenkasse? Nicht nur der Kampf gegen private Krankenversicherer, oder die Verhinderung der Absenkung von Kassenbeiträgen in der gesetzlichen Krankenkasse spielen eine dominante Rolle.

Projektanträge zur Selbsthilfe werden kaum oder nur sehr minimal bewilligt. Jetzt wird mir einiges klarer. Auf dem Rücken der Versicherten. Ich habe über 20 Jahre von meinem Einkommen in eine Versicherung bezahlt für die ich jetzt im Nachhinein Krankenkassenbeiträge zahlen darf. Mit dem Ergebnis, dass die sowieso geringe Verzinsung das ganze Bemühen praktisch zum Nullsummenspiel macht.

Wir müssen alle viel mehr hinschauen. Dank an abgeordnetenwatch für das zähe Durchhalten! Herzlichen Dank an Abgeordnetenwatch! An alle die es nicht so schlimm fanden, das uns diese Liste lange vorenthalten wurde möchte ich gerne an den Spruch erinnern, der uns besorgten Bürgern gerne als Argument für eine Datenvorratsspeicherung an den Kopf geschmissen wird.

Deshalb mache ich immer die Fenster weit auf und das Licht an, wenn ich mich mit meiner Frau abends zu Bett begebe ;. Ha, nach dieser Auflistung wird sich die Daimler AG schön ärgern, die haben ja mit Abstand das meiste für ihre Ausweise bezahlt.

Der Ausweis für das Bischöfliches Hilfswerk Misereor e. Endlich konnte man von dem totalversagen der Nazireinigung ablenken und sich hinter die Ganoven der DDR-Schergen retten. Wie viel Nazi-Genpotential jedoch noch immer in den Staatsgewalttätigen steckt, wäre eine wissenschaftliche Untersuchung wert.

Ein Kabarettist stellte vor einigen Tagen eine sehr treffende Diagnose: Ähnliche Gedanken, fundiert durch historische Belege aus den Jahren bis und danach beschäftigen mich auch, unsere gesamte Gesellschaft Schwerpunkt Bayern und Sachsen, ländliche Regionen in Deutschland ist nach wie vor nicht frei von faschistoidem Gedankengut.

Allein Wählerstimmengewinn zur Machterhaltung korrumpiert dieses Parteivolk mit dem C. Lammert hat offenbar nicht die Traute, selbst eine Entscheidung über eine Veröffentlichung zu treffen, obwohl "seine" Bundestagsverwaltung verklagt wurde. Statt dessen stellte er die Entscheidung, ob die Verwaltung gegen das Verwaltungsgerichtsurteil vom Juni in Berufung gehen soll, im Ältestenrat zur Abstimmung.

Der Mensch ist von Natur aus eben immer auf seinen Vorteil Vorteil bedacht - egal wie und mit diversen Mitteln wird versucht das Auszureizen. Dem genetischen Ur-Instinkt "Ich,ich,ich,ich,ich" können sich eben die meisten Menschen nicht erwehren. Wer einmal am Protz geleckt hat, ist infiziert und wird immer versuchen, seinen erreichten "Standart" zu halten. Dazu stehen im Verhältnis meiner Meinung nach nur sehr Wenige dagegen.

Ja, die Welt ist lieb, Rosahimmelblau und Bescheiden. Dank an all Jene, die trotzdem "Wühlen" und wenigstens ab - und zu manch Blinden "Erleuchten". Was hiermit zusammengetragen wurde ist schon mal sehr interessant. Damit wird aber auch sehr deutlich in welch korruptem Land wir eigentlich leben. Man kann sich nur schämen was nach geworden ist - es sollte ein ordentliches Deutschland werden.

Was ist aus diesem Land der Dichter und Denker geworden? Ein Schrothaufen mit einer Frau an der Spitze , die als die mächtigste Frau der Welt , betitelt wird. Geht es noch lächerlicher? Danke watch-Team für die harte Arbeit, suche jetzt erstmal den "Spenden"-Button! Wir müssen unseren, mit Zeitvertrag versehenen gewählten Politikern gemeinsam darstellen, dass sie im Informationszeitalter nicht mehr ihre individuellen parteigebundenen Machtansprüche realisieren können Demokratie verlangt halt harte Arbeit aller die diese wollen.

Schweine, Sauerei, schämt Euch!!! Und dann sind immer die Oststaaten korrupt und böse..!? Was sich hier in Germany an Korruption abspielt, ist noch zwei Stufen höher, als bei uns in Sofia! Nur die Polizei in Bayern vielleicht geschichtlich bedingt? Aber etwas zur Klarstellung: Die Veröffentlichung dieser Listen erfolgte seit den 70er Jahren im Bundesanzeiger und wurde aus mir nicht bekannten Gründen eingestellt.

Bedenklich ist nur die seit nicht mehr erfolgte Veröffntlichung; dürfte aber m. Wie kann jetzt praktischer Nutzen entstehen, wenn bisher trotz der Landesbauordnung SH das KnickEi 2mal knickte, wenn mit der Elbphilharmonie gegen Bauherrn- und Architekten-Willen das Bauvolumen verdoppelt wurde, wenn bei der Airbus-Fertigung unsichtbare Bohrspäne in die Kabelbahnen fallen?

Ich vermisse in dieser Liste die Einträge der vielen deutschen Rüstungskonzerne, welche ebenballs mit der Politik eng verquickt sind. Herr Kauder ist halt zu alt, um aktuelles Firmenmanagement geistig zu realisieren Im Eingangstext ist auch Die Linke als Lobbyistenempfänger angeführt. In den Tabellen sehe ich hierzu nichts. Kann mich jemand aufklären? In der im Artikel eingebetteten Exceltabelle kannst du unten auf "Linke" klicken. Dann bekommst du eine Auflistung.

Ist aber nicht sehr spektakulär. Allerdings finde ich das Titelbild zu diesem Beitrag unglücklich gewählt: Wegen dieses Bildes werde ich den Beitrag nicht im Social Web posten, weil es die Aufmerksamkeit vom eigentlichen Inhalt ablenken könnte.

Das ist die Demokratie-Katastrophe: Nicht die Abgeordneten entscheiden nach Sachargumenten sondern die Lobbyisten nach eigenem Vorteil. Die Hälfte der Parlamentarier, gut bezahlt, ausgewogen nach Berufen und Bevölkerungsgruppen und ohne Lobbyisten würde ausreichen.

Und nach spätestens 8 Jahren müssen sie in Pension. Viel gefährlicher als die Lobbyisten, die nur Volksvertreter beauftragen und bezahlen, sind die nach Art 38 GG von jeglicher Verpflichtung gegenüber dem Volk entbundenen Volksvertreter.

Exxon ist auch dabei, geht sicher um Fracking, das keiner will, alles für den Klimaschutz. Das ist Reklame der besonderen Art. Nun die Liste mit den Parteispenden - Spender u. Spendensumme mit der Anzahl der Hausausweise korrelieren. Herauskommt bestimmt ein hochsignifikanter Zusammenhang zwischen Spendensumme und Lobbyistenanzahl.

Sozusagen der statistische Beleg für Korruption. Dazu noch zur Veranschaulichung eine Punktegrafik, um die Schwergewichte des Zusammenhangs herauszuheben. Doch leider bewirkt ein empirischer Beleg noch lange keine Handlungsveränderung in der Wahlurne. Daher arbeitet bitte weiter an der Empörung. Neben Hunger und Sexualtrieb, eines der wenigen Motive, was die Leute bewegt.

Danke liebes abgeordnetenwatch-Team für Eure Arbeit! Danke für diese Aktivität. Kontakte regeln hier vieles. Auf diese Weise wird aber einmal mehr deutlich welches Publikum die Abgeordneten gerne hätten. Mit viel Aufwand wurde in den letzten Jahren der Versuch unternommen die aktuelle Geschäftsordnung des Bundestages dahingehend zu ändern, dass die Teilnahme der Öffentlichkeit an den Beratungen der Ausschüsse grundsätzlich vorgesehen wird.

Leider ist dies ja aktuell nur bei einer Anhörung von Sachverständigen auf Antrag möglich. In der Koalition ist dies nun nicht mehr aktuell.

Somit scheiterte diese erneute Antragstellung. Es zeigt mir, dass unsere MdB kein Einblick in ihre Arbeit gewähren wollen. Hier haben wir im kommunalen Bereich wesentlich mehr öffentlichen Zugang. Versuchen wir uns die Frage zu beantworten warum das so ist gelangen wir fast von selbst auf die vorliegende Aufstellung. Was muss sich ändern? Ich bin wirklich fassungslos, wer da alles so Zugang hat.

Es ist nicht in Ordnung, wie Politiker, die doch uns Bürgern gegenüber Rechenschaft ablegen müssten, mit ihrem Auftrag umgehen. Es wird nicht im Sinne der Bevölkerung gehandelt, sondern -so sieht es aus- im Sinne der Industrie. Irgendwann werden auch diese Politiker dafür zur persönlichen Rechenschaft gezogen.

Die gesundheitlichen Auswirkungen sind in den USA doch ausreichend nachgewiesen. Nun ja, ich habe auch für die Veröffentlichung unterschrieben Ich will auch, dass Nebenverdienste und Spenden verboten werden. Ich halte diese Machenschaften alle für Korruption. Genauso wenn ein ehemaliger Abgeordneter, Minister oder Bundeskanzler später einen lukrativen Job in der freien Wirtschaft zum Dank für seine Loyalität den Konzernen und Verbänden gegenüber erhält.

Mal zum Nichtwähler werden. Demokratie ist doch nur noch auf ein Kreuzchen reduziert, das man alle 4 Jahre auf einen Zettel schmieren darf. Massiver Sozialraubbau und Demokratieabbau zugunsten der Konzerne und der Reichen sieht man an 15 Mio. Und es werden immer mehr. Nun bräuchte man noch ein Ex-Abgeordnetenwatch, die ehemaligen MdB besitzen nämlich alle einen Hausausweis, ihr Verein residiert im linken Flügel des Reichstagsgebäudes und so haben auch sie direkten Zugang zum Parlament, ohne dass sie einen solchen Hausausweis über die Fraktionen benötigen.

Schön wäre auch, wenn sich hier die Lobbyisten der PKV und anderer kommerzieller Anbieter, vor allem aber die "empörten" Generalabrechner nicht darstellen dürften. Es ist sicher immer eine Abwägung darüber nötig, was man veröffentlichen möchte, da es aber eine konkrete Kommunikationsstrategie der extremen Rechten ist, die politische Debatte im öffentlichen Raum zu emotionalisieren, sollten Medien überlegen, inwieweit sie dieser Strategie ihre Plattform zur Verfügung stellen. Informationen über diese Strategie hat die Amadeu-Antonio-Stiftung in einer Publikation zusammengestellt: Ich finde die Veröffentlichung gerade im vorliegenden Fall mehr als wichtig.

Jeder muss sehen, wen er letztendlich wirklich wählt. Anhand der Liste kann man sehr gut erkennen, welche Partei real wem nahesteht und dementsprechend in ihrer Politik auch handeln wird.

Die deutsche Arbeitnehmerschaft steht inzwischen derart unter Druck dass die Wenigsten noch die Lust und die Zeit aufbringen können, sich mit den tagtäglichen Schweinereien in unserem Land zu beschäftigen.

Wenn jeden Tag eine neue Sau durchs Dorf getrieben wird streckt man irgendwann die Waffen und ich weis wovon ich rede. Erst als Rentner habe ich endlich die Zeit dazu gefunden mich tagtäglich durch einen Berg unterschiedlichster Informationen im Internet zu wühlen woraus sich dann langsam das Wissen um den Zustand dieses Planeten Dank dieser Spezies Mensch heraus kristallisiert hat.

Und es ist wirklich zum Kot Das war vielleicht missverständlich, ich beziehe mich damit auf die Kommentare, die hier und anderswo ständig von einem "wir" und "denen da oben" in einer Art raunen, die dem Schema der rechten Strategie entspricht.

Ich hatte ja geschrieben, dass ich auch gerne über die Ex-MdB und ihre Tätigkeiten Transparenz hergestellt sehen würde. Sie haben im Prinzip nichts im Bundestag zu suchen, da sie ausgeschieden sind oder abgewählt wurden, gehen aber nach eigenem Belieben ein und aus.

Welches die These all jener stärkt, dass die Eisenbahn-Politik wie auch die Führung unserer! DB Aktiengesellschaft durch die Auto-Lobby besetzt ist. Wen wundern da stillgelegte Eisenbahnstrecken allein von bis wurden ca. Das Fahrrad wird durch geschickte Politik für die Städte ja ebenfalls weitgehend als Konkurrenz zum Auto ausgeschaltet Was er damals einfach umsetzen konnte geht so natürlich bei uns nicht.

Bei uns macht man sowas vornehm u. Monopolisierung ohne wirklich volkswirtschaftlich relevante Leistung nur betriebswirtschaftlich neoliberal gewinnorientiert. Angestellte des Bundestags und der Abgeordneten.

Lobbyisten sollten nur auf eine einzige Weise an einen Hausausweis kommen: Natürlich nicht ohne Veröffentlichung aller Firmen und Verbände, für die sie arbeiten. Ich schätze mal, das würde die Zahl der Lobbyisten mit Hausausweis deutlich reduzieren: Unser kapitalistisches Wirtschaftssystem basiert auf der Selbstregulierung, ist also ein Steuersystem.

Insofern ist das Aufdrängen von für Wähler wertlosem Stimmrecht ein beachtenswerter Vorgang, da die abgegebenen Stimmen für die Volksvertreter von immensem Wert sind. Volksvertreter sind nach Art. Die hier aufgezeigte Interpretation zu Artikel 38 GG finde ich etwas gewagt. Ebenso den Hinweis auf die Wortherkunft, die zwar richtigerweise ursprünglich negativ belegt war, aber durch den neuzeitlichen und mittlerweile jahrhundertelangen Gebrauch eine neue allgemein anerkannte Bedeutung erlangt hat.

Der Abgeordnete ist in keinem Falle ein Volksdiener und kann es auch nicht sein. Er soll die Stimme seiner Wähler sein und nicht die der Lobbyisten und das Volk gegenüber der Regierung vertreten, welche die Spitze der eigentlichen Volksdiener darstellt oder besser darstellen sollte.

Viel bedenklicher finde ich, dass der heute herrschende Fraktionszwang aus meiner Sicht den Artikel 38 GG unterläuft und das Abgeordnete, die hoffentlich aus Gewissensgründen gegen ihre eigene Fraktion stimmen, in unzulässiger Weise von Ihren Fraktionskollegen auf das Übelste gemobbt werden. Ich finde es nicht richtig Gewissen mit eigenem Vorteil gleichzusetzen, denn das war mit Sicherheit nicht was die Väter und Mütter des Grundgesetzes zum Ausdruck bringen wollten.

Der Abgeordnete soll frei und unabhängig seine Abstimmungsentscheidungen treffen. Ob er aus Sicht des Volkes, das er vertritt, gut abgestimmt hat, kann das Volk bei der nächsten Wahl honorieren oder nicht. Funktioniert aber halt nur, wenn sich das Volk auch dafür interessiert, was leider immer weniger der Fall zu sein scheint.

Obwohl die Diskussionen im Web und entsprechende Plattformen, welche die Demokratie im Netz hochhalten, wie abgeordnetenwatch. Denn sie zeigen, dass Demokratie sich nicht auf das gelegentliche abgeben einer Wahlstimme beschränken muss und will. Dieses Verbot in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts ist im Zusammenhang mit dem damaligen Kalten Krieg zu sehen. Damals galt kommunistisches Gedankengut im Westen als das Böse schlechthin.

Heute ist die Situation eine ganz andere und diese Wandlung begann schon in den ern als die Gründung einer neuen kommunistischen Partei toleriert wurde DKP. Und diese Nachfolgekette plakativ bis zur Partei Die Linke fortzusetzen ist etwas platt und vereinfachend, zumal die Linke heute unbestreitbar auf der Basis des Grundgesetzes steht und ein Verbotsantrag heutzutage nicht mal den Hauch einer Chance hätte.

Unser Grundgesetz und unser Verfassungsgericht mögen uns vor solchen Pauschalisierungen bewahren. Sollte diese neue Partei dann auch verfassungswidrig sein, muss sie in einem neuen Verfahren verboten werden. So viel wollte ich eigentlich gar nicht schreiben. Demokratie ist so verdammt anstrengend. Ich glaub, ich hau mich jetzt vor die Glotze und lass mich ein bisschen berieseln.

Weiss jemand wann "Die Geissens" anfangen? Mit solchen den Kapitalismus völlig ausblendendem Modellen wird man laufend berieselt, was jedoch deren Schwächen nicht behebt, wenn man nicht streng gläubig keine anderen Modelle duldet. Und wenn man sich fragt, wieso so vieles anders ist als geglaubt, fragt man sich, ob nicht die Realität anders ist als der Glaube oder die sich wiederholende Berieselung. Und sobald sich Ungereimtheiten wie der Fraktionszwang mit einem anderen Modell direkt aus Art.

Vertreter der Wirtschaft, z. Handelsvertreter sind privatrechtlich ihrem Dienstherrn verpflichtet zu dienen, und sind damit Beauftragte, was Volksvertreter nach Art.

Folge solch eines Verständnisses und entsprechender Berufung kann aber auch Sisyphusarbeit sein, vielleicht das Problem ganz links. Dass mir im Kapitalismus ein Stimmrecht hinterher getragen wird, verdeutlicht dessen Wertlosigkeit für mich. Wenn jemand um meine Stimme nachfragt, ist deren Wert für diesen ersichtlich.

Der gewählte macht doch ein Geschäft auf meine Kosten. Daraus abzuleiten, ich würde deshalb auch profitieren, scheint doch sehr fanatisch demokratiegläubig. Das Urteil wurde dadurch aber nicht aufgehoben. Es wurden ab den er Jahren auch wieder K-Gruppen erlaubt. Vor einem Jahr versandete sehr schnell eine Anregung Ramelows, dieses Urteil aufzuheben. Das Thema ist wohl zu brisant. Die Regelungen zur Wiedervereinigung greifen diesbezüglich aufgrund der Gewaltenteilung nicht.

Wer kann sich denn über ein Urteil des BVerfG hinwegsetzen? Was mich mal ganz schwer interessieren würde, ist, auf grund welcher Rechtsgrundlage Lobbyisten Zutritt zum Bundestag haben dürfen. War nicht mal der ursprüngliche Gedanke einer Volksvertretung das Volk zu vertreten In der Bezeichnung 'Volksvertreter' bezeichnet 'Volk' m.

Von daher frage ich mich, wieso überhaupt Vertretern einzelner Firmen dieser Zugang gewährt wird. Wenn überhaupt sollten nur Vertreter von Verbänden, die bestimmte Teile der Gesellschaft vertreten, einen vereinfachten Zugang erhalten.