BQT(TM) - Ein neuer Ansatz für den P2P-Handel

FRODSHAM, England, July 20, /PRNewswire/ — BQT Technologies, LTD kündigt die bevorstehende Einführung der Closed-Beta-Version der BQT™-Plattform an, einer Peer-to-Peer (P2P) Tauschbörse mit innovativen Hedge-Trade-Funktionen. Diese einzigartige Methode macht sich die Vorteile von Dezentralität und Gemeinschaft zu eigen und fördert.

Doch diese Sicherheit gibt es nicht. Damit wären auch die britischen Exportunternehmen betroffen: November also faktisch vom Zahlungssystem Swift abgekoppelt, das die Banken untereinander nutzen. Die sichere, interaktive und benutzerfreundliche Bedieneroberfläche ermöglicht es Händlern, kurzzeitig Kryptoassets von anderen Händlern zu erwerben und sie während eines bestimmten Zeitraums in einem Escrow als Sicherheit zu hinterlegen, und so weiterhin das Eigentum über die Kryptoassets beizubehalten.

Blockadebrecher mit zu dünner Panzerung

Bambali ist die % kostenlose Tauschbörse für Waren und Dienstleistungen. Hier verwandeln sich alte Schätze von Dachboden, Bücherregal oder Kleiderschrank in etwas Nützliches. Online tauschen bei Bambali ist aktives Recycling, schützt die Umwelt, spart Geld und bringt Spaß.

Sie müsste auch garantieren, dass Firmen, die die Drehscheibe nutzen, sicher vor US-Sanktionen wären und keine Strafen aus Washington zu fürchten hätten. Doch diese Sicherheit gibt es nicht. Die Panzerung des Blockadebrechers, den Brüssel vom Stapel lassen will, ist viel zu dünn. Das US-Finanzministerium weist ausdrücklich darauf hin, dass schon jetzt nach den gültigen Dekreten auch "Finanzinstitutionen ab oder nach dem 5. November für Tauschgeschäfte sanktioniert werden könnten, die mit dem Kauf oder dem Erwerb von Öl, Ölprodukten oder petrochemischen Erzeugnissen des Iran zu tun haben".

Das ist der Unterschied zur Sowjetunion im Kalten Krieg: Anders sieht es womöglich für Firmen aus Russland und China aus, die tatsächlich kaum Berührung mit dem US-Finanzsystem haben - auch weil sie schon selbst mit Sanktionen belegt sind.

Viel gefährlicher ist das Risiko, dass sich der Iran aus dem Atomabkommen verabschiedet. Denn falls Teheran nicht zügig einen verlässlichen Handelskanal bekommt, über den er ab November weiter sein Öl verkaufen kann, hat der Gottesstaat keinen Grund mehr, an dem Deal festzuhalten. Startseite Wirtschaft Tauschbörse für Teheran: Hannes Vogel ist Autor im Ressort Wirtschaft bei n-tv. Er schreibt über Wirtschaftskriminalität, Lobbyismus, Euro-Krise und was sonst noch passiert, wenn Staat und Firmen aufeinandertreffen.

Tausche, leihe oder verschenke Sachen die Du selten brauchst. Der persönliche Kontakt macht unsere Tauschbörse einzigartig. Mag das Tauschinserat verschiedene Haarpflegeprodukten. Hat das Inserat verschiedene Haarpflegeprodukten erstellt. Hat das Inserat Deutscher Schlager auf Vinyl.

Hat den Blog-Artikel Fee empfiehlt nicht: Monika Bittl Man muss auch mal loslassen können - Genau so isches! Hat das Inserat Spielzeugauto erstellt. Die wesentlichen Impulse des Wirtschaftswachstums kommen sowohl vom Tourismus, als aus dem Export.

Im Europa Exportsektor zeichnen sich folgende Waren als die wichtigsten aus:. Wir sind Ihre Europa News gebündelt auf einer Seite. Sie haben neue Europa News für uns, die wir verpasst haben, oder nicht ausführlich genug beleuchtet?

Wir freuen uns jederzeit über Feedback, Kritik und Anregungen! Frankreich Die stärksten Exportsektoren Frankreichs stellen die Hochtechnologie mit der Luft- und Raumfahrt, Luxusgüter von Textilien, Accessoires über Kosmetik, Agrarprodukte und die metallverarbeitende sowie pharmazeutische Industrie dar. Italien Die ersten Wachstumsimpulse nach der Wirtschaftskrise kamen hauptsächlich durch die Exportwirtschaft.