Für Medien – Zugang zu unserem Pressematerial

Externes Rating Hierbei werden die Kreditkunden nach Ratingnoten beurteilt, die sie von externen Agenturen erhalten (Moody‘s, Standard & Poor‘s, Fitch).

Dem rückläufigen Geschäftsertrag wurde mit einer noch stärkeren Senkung des Geschäftsaufwands begegnet. Unsicherheit an den Kapitalmärkten stellt für Anleger nicht nur ein Risiko dar, sondern eröffnet auch eine alternative Ertragsquelle. Finanzexperte empfiehlt Deutschland die Guldenmark.

Wichtiger Rechtlicher Hinweis

Externes Rating Hierbei werden die Kreditkunden nach Ratingnoten beurteilt, die sie von externen Agenturen erhalten (Moody‘s, Standard & Poor‘s, Fitch).

Einlagen bei einer Bank-Zweigstelle in Deutschland deren Hauptsitz sich im Ausland des Europäischen Wirtschaftsraums befindet, werden von einem deutschen Einlagensicherungssystem automatisch entschädigt.

Je nach dem Typ der Bank gibt es darüber hinausgehende Fonds, wie beispielsweise den Einlagensicherungsfonds der deutschen Banken, der für die Mitglieder, den privaten Banken zuständig ist. Dafür unterhalten diese Bankgruppen eigene Systeme zur Sicherung, die i.

Die EU-Komission hat am Von einem Übergangszustand soll beginnend ab sukzessive die bisher nationale Einlagensicherung bis zu einer vollumfänglichen Gemeinschaftshaftung umgestaltet werden. Kein Wunder, denn die deutschen Einlagensicherungstöpfe sind gut gefüllt und Begehrlichkeiten für eine Sozialisierung des Einlagesystems wird besonders von Ländern mit risikoreichen Banken vorangetreiben. Der EU-Entwurf ist bisher nur in Englisch verfügbar. Die Bundesregierung reagiert ablehnend: Sie legen Ihr Geld auf einem Tagesgeldkonto an, damit es Zinsen bringt.

Dabei handelt es sich um Kapitalerträge, die soweit sie den Sparerfreibetrag überschreiten versteuert werden müssen. Sie brauchen allerdings nicht aktiv werden, da die Banken die Abgeltungssteuer auf die Zinserträge automatisch an das Finanzamt abführen.

Einkünfte aus Arbeit müssen dagegen mit dem persönlichen Steuersatz versteuert werden, der oft über dem Steuersatz der Abgeltungssteuer liegt. Erträge aus Zinsen im Vergleich dazu deshalb steuerlich begünstigt. Mit unserem Zinsrechner können Sie die Erträge aus der Geldanlage Tagesgeld berechnen, alle Daten können individuell eingegeben werden.

Dies ist auch bei dem Steuerfreibetrag möglich. In Europa wird ein Zinsschritt erst im Herbst erwartet. Wie vom Markt erwartet, hat die FED am Juni die siebente Leitzinserhöhung beschlossen. Die DEF hat am Gleichzeitig erhöhte Sie in der Projektion die Zinserwartung für und leicht.

Die Amerikanische Notenbank hat am Ab wann auch die Sparer in Deutschland von steigenden Kapitalmarktzinsen profitieren können ist unklar, offenbar drückt der globale Bedarf an sicheren Anlagen die Kapitalmarktzinsen.

Der Markt geht derzeit von 3 weiteren US Leitzinserhöhungen in aus. Sollte das erfolgen dürfte das die Zinsen in Europa positiv beeinflussen. So sah es noch Anfang Juni aus: Nach trüben Aussichten hat sich die Zinslandschaft im April mit Blick auf die Zukunft deutlich aufgehellt.

Den Stein ins Rollen gebracht hat mal wieder die Amerikanische Notenbank, denn sie hat es schon wieder getan: Gleichzeitig gehen die Mitglieder des US Offenmarktausschusses noch von 2 weiteren Leitzinserhöhungen in und 2 weiteren in aus Abbildung 2. Die Entscheidung hat auch die Renditen der mittel- und längerfristigen Bundesanleihen steigen lassen, wobei diese bereits im Vorfeld der Entscheidung durch die Markterwartung einer Zinsanhebung gestiegen waren.

US Leitszinsen von — und Folgejahre. Projektionen Medianwerte der Amerikanischen Notenbank vom Damit gilt immer noch: Die Tagesgeldzinsen werden daher in von gegensätzlichen Kräften beeinflusst, ein deutlich negativer Einfluss durch die EZB und ein zinspolitisch positiver Einfluss durch die amerikanische Notenbank. Die Redaktion empfiehlt daher momentan Anbieter , die auch in der Vergangenheit überdurchschnittliche Zinsen geboten haben, wie die Moneyou oder die Renault Bank.

Das Consorsbank Tagesgeld Angebot bietet eine 6-monatige Zinsgarantie. Der Index wird berechnet, indem das arithmetische Mittel Durchschnitt von repräsentativen Tagesgeldangeboten gebildet wird. Der Index wird tagesaktuell um 8: Die Wertveränderung des Index gibt daher 1: Ein wesentlicher Grund für die Beliebtheit für diese Anlageform dürfte die Risikoaversion der Deutschen sein.

Bei Aktien müssen Anleger oft starke Nerven mitbringen, weil auch schon mal zweistellige Verluste ausgesessen werden müssen. Tagesgeld ist dagegen neben Festgeld die Geldanlage mit den geringsten Kursschwankungen.

Zu diesem Ergebnis kommt auch die comdirect in einer Analyse, wie die Abbildung 3 zeigt. Die Differenzen in der Kursentwicklung sind durch unterschiedliche Zinssätze, mehr aber noch durch Wechselkursänderungen bedingt.

Anleger, die mit einem höheren Risiko eine höhere Rendite erzielen möchten, kommen um Wertpapiere nicht herum. In unserem Depot Vergleich finden sie die Banken mit den günstigsten Konditionen. Kursentwicklung von Tagesgeld in verschiedenen Ländern von — Die Redaktion hebt bei der Beschreibung der Konditionen einzelner Anbieter besonders positive Merkmale mit einem grünen Daumen hervor.

Hierunter fallen beispielsweise Lockangebote oder komplizierte und unübersichtliche Kombinationsofferten. Es handelt sich dabei um Banken, die in den letzten 2 Jahren mindestens an 20 Monaten zu den 20 besten Angeboten ohne zeitliche Begrenzung zählten: Die besten Zinsen gibt es für Tagesgeld online.

Dem kann die Redaktion nur beipflichten, denn keine Filialbank war in den letzten 2 Jahren unter den Top 3 Angeboten ohne Einschränkungen. Die Suche oder auch das Interesse der Anleger an dem Keyword variiert sowohl jahrübergreifend als auch innerhalb eines Bezugsjahres, wie zweifelsfrei die folgende Abbildung 4 aus Google Trends belegt. Die meisten Suchanfragen erfolgten im Januar , dem Zeitpunkt, zu dem die höchsten Tagesgeldzinsen, bezogen auf den Untersuchungszeitraum, geboten wurden. In der Folge sinken die Renditen der Bundesanleihen.

Weder bekommen die spanische oder die irische Regierung Mittel in die Hände, um die Konjunktur zu stützen, noch nimmt Deutschland zusätzliche Kredite auf, um die Wirtschaft im Euroraum insgesamt zu beleben.

Koo schlägt vor, in Zukunft nur noch Inländern den Kauf von Staatsanleihen zu erlauben. Der Ausgangsanalyse Koos ist soweit zuzustimmen, aber die Frage ist, wie realistisch der Vorschlag Koos ist, auf lange Sicht nur noch Inländern den Kauf von Staatsanleihen zu erlauben?

Dem griechischen Staat ist es schlicht unmöglich, Koos Rat zu folgen und die Staatsausgaben zu erhöhen. Wer erklärt uns die Welt? Übrig bleibt demnach Ratlosigkeit. Doch ist das wirklich so? Können Intellektuelle heute noch Vordenker sein? Ja, sagt sein Schriftsteller-Kollege Peter Schneider: Intellektuelle, Künstler und Literaten müssen sich zu Wort melden. Es geht um den Verdacht der Marktmanipulation rund um den Referenzzinssatz Libor.

Gerüchte über manipulierte Libor-Sätze kursieren schon seit Ausbruch der Finanzkrise. Banken sollen bewusst niedrige Zinsen gemeldet haben, um den Eindruck zu vermeiden, Wettbewerber würden ihnen nur noch zu hohen Konditionen Geld leihen, weil sie ihre Finanzkraft anzweifeln. Doch offenbar schwindelten Banken nicht nur, um günstig Kredite zu kommen. Sie wollten auch den Ausgang von Finanzwetten beeinflussen.

Da muss schon die Frage erlaubt sein, was aus diesen Untersuchungen geworden ist. Immerhin erfahren wir durch diese Meldung, dass die Banken nicht nur ihre wahren Kreditkosten verschleierten und zu niedrig ansetzten, um die Zinsaufwendungen für vom Libor abhängige Produkte zu senken, sondern Finanzwetten generell zu beeinflussen suchten. Die Banken haben ihre Kunden schlicht um ihre Erträge geprellt. Was auf der einen Seite plausibel ist, da sie u.

Geschäfte zwischen den Banken vermitteln, aber andererseits Derivatespezialisten Möglichkeiten der Einflussnahme auf Zinsderivate bietet. Das beginnt damit, dass die Banken einander Vorabinformationen über die künftige Entwicklung der Libor-Sätze zugespielt haben, und steigert sich, indem Broker versuchen, andere Banken dazu zu bringen die Sätze in eine bestimmte Richtung zu bewegen. Dazu werden Broker anderer Banken kontaktiert, um sich über die gewünschte Liborrate auszutauschen hier zum Yen Dann müssen die Händler denjenigen, der für die Übermittlung des Libor zuständig ist, dazu bringen, eine Falschmeldung weiterzugeben.

Erweitert wurde das kriminelle Netz in obigem Fall, indem Händler auch auf Broker aus den Maklerhäusern zugingen, damit diese die Übermittler der Zinssätze in anderen Banken beeinflussten, welche die Referenzzinssätze festlegen — je nach Währung wird der Libor von 8 bis zu 19 verschiedenen Banken festgelegt.

Denn der Münchner Autohersteller gilt aus Gewerkschaftssicht als Unternehmen, bei dem die Leiharbeit überhand nimmt. Lischka kämpft gegen die ausufernde Leiharbeit beim Münchner Autokonzern. Dort seien, so Lischka, mindestens Das ist eine Quote von etwa 15 Prozent und die sei, so Lischka, eindeutig zu hoch.

Deshalb sind Arbeitslose hierzulande stärker von Armut bedroht als in anderen europäischen Staaten. Sozialstaatsforscher Seils nennt drei Gründe für die hohe Armutsgefährdung in Deutschland: So erhält etwa ein Jähriger, der seit seinem Lebensjahr durchgängig gearbeitet hat, nur maximal 52 Wochen Arbeitslosengeld.

In Dortmund sollen 30 militante Neonazis im Rahmen eines Modellprojekts zusammen mit 30 demokratischen Jugendlichen über die Zukunft Dortmunds diskutieren. Ob hierbei Erfolge erzielt werden können, ist mehr als fraglich. Die NachDenkSeiten sind für eine kritische Meinungsbildung wichtig, das sagen uns sehr, sehr viele - aber sie kosten auch Geld und deshalb bitten wir Sie, liebe LeserInnen, um Ihre Unterstützung.

Europa läuft in die Spar-Falle Mensch oder Markt: Ein Stinkstiefel namens Gauck Jetzt also der. Ein reaktionärer Stinkstiefel war er schon vorher. Ein Bundespräsident Gauck wäre so deutsch, dass es schon jetzt zum Fürchten ist.

Wulff zu beschädigen, sondern auch die frohe Botschaft freiheitlich-christlicher, gegen jede Form von altböser Gleichmacherei gerichteter Marktwirtschaft ex cathedra unters geneigte Volk zu blasen. Mit ihm zieht ein Mann ins Schloss Bellevue, dessen oberflächlicher Freiheitsbegriff dem der FDP weit nähersteht als dem Denken der beiden Parteien, die ihn schon auf den Schild gehoben haben.

Nicht weil er Joachim Gauck ist. Sondern weil die Art, wie diese Kandidatur zustande kam, allem Hohn spricht, was vor der Kandidatur über die Kandidatur gesagt wurde.

Die Linke wurde nicht einbezogen.