Bin ich hübsch?


Wir sind seit Jahrzehnten im Besufsverband für Münzen und Briefmarken bekannt als ein seriöses und leistungsfähiges Familienunternehmen. Du hast mir zugezwinkert.

Rubrik wählen


Jedoch wenn Sie Vorkasse bei einer Bestellung leisten sollen, dann dürfen Sie auch wissen mit wem Sie es zu tun haben und wer Ihre Bestellung bearbeitet. Kompetenz und Professionalität - Wir haben über Jahrzehnte viele Erfahrungen gesammelt, von denen Sie heute profitieren können!

Wir sind nicht darauf aus, dass Sie bei uns einmal kaufen, sondern wir möchten Sie als zufriedenen Kunden an uns binden. Daher sehen wir nicht den schnellen Verkauf, sondern einen nachhaltigen Kontakt! Es ist nämlich selten geworden, wenn man ehrlich ist, eine ordentliche und ehrliche Beratung zu bekommen. So sind Sie direkt am Puls des Marktes. Wenn man einen Durchschnitt zieht sind wir preislich immer unter den günstigsten 5 Anbietern. Dies ist bei dieser geringen Marge nicht einfach, doch langfristig zahlt sich dies durch Ihr Vertrauen auch bei uns aus.

In Spitzenzeiten bis haben wir an unsere Kunden täglich etwa Sendungen zugestellt, ein Durchschnittswert liegt etwa bei Sendungen am Tag. Das zeigt dass wir mit hohen Bestellvolumen umgehen können und wissen wie wir an Sie versenden müssen, damit das Paket auch gut bei Ihnen ankommt. Mit unserer Beratung vor Ort oder dem transparenten OnlineShop finden wir immer die richtige Lösung für Sie — natürlich individuell auf Sie ausgerichtet.

Ankauf Ihrer Schätze — Sie können stets transparent unsere Verkaufskurse und Ankaufskurse einsehen und vergleichen. Echtheitsgarantie und Prüfverfahren — Wir haben zum einen nur zuverlässige Partner im Einkauf und zum anderen verschiedene moderne Prüfverfahren Röntgenfluoreszenzanalyse, Magnetwaagen, Wellenmessgeräte, usw.

Zum greifen nah - Wir sind für Sie stets vor Ort und dadurch auch für Sie greifbar. Komprimierung — Sie komprimieren Ihr Papiervermögen in einen bleibenden und nachhaltigen Wert.

Vertrauen — Vertrauen an eine Währung ist gut - etwas reales in der Hand zu haben ist besser. Vielleicht fragen Sie sich, wie man einen Kurs fixiert, zu dem man kaufen oder verkaufen möchte?

Ob die Firma Heubach Edelmetalle auch wirklich seriös ist, wenn man schon in Vorkasse gehen muss? Wann bekomme ich mein Geld, wenn ich meine Edelmetalle an die Firma Heubach einsende? Ist denn der Versand voll versichert? Wir möchten Sie mit dem neuen Video unkompliziert und einfach über den Kauf und den Verkauf in unserem Online-Shop informieren.

Wir stehen für Zuverlässigkeit, Schnelligkeit und Seriosität- und das seit mehr als 55 Jahren. Sie werden dabei schnell sehen, dass wir stets preisgünstiger die Produkte verkaufen und höhere Ankaufskurse zahlen als unsere Mitbewerber.

Wie können Sie bei uns sicher, preisgünstig und garantiert Edelmetalle einkaufen? Sie sehen bei uns auf der Homepage einen attraktiven Kurs und möchten deshalb umgehend bei uns eine Bestellung aufgeben.

Sie legen nun Ihre gewünschten Artikel mit der entsprechenden Mengenangabe in Ihren persönlichen Warenkorb und fixieren damit gleichzeitig Ihren exakten Kauf-Kurs. Sie geben jetzt zum Abschluss Ihres Einkaufs Ihren Namen und Ihre Adresse bei uns im Formular ein und sind einfach und unkompliziert in kürzester Zeit damit fertig- es dauert keine 2 Minuten.

Sie legen nun Ihre gewünschten Artikel mit der entsprechenden Mengenangabe in Ihren persönlichen Warenkorb und fixieren damit gleichzeitig Ihren exakten Ankauf-Kurs.

Sie liefern bei uns im Ladengeschäft persönlich Ihre Ware ein und erhalten dann direkt eine Barauszahlung durch uns oder. Sie versenden die Ware an uns selbstständig und erhalten durch uns eine tagfertige Überweisung oder. Heubach Edelmetalle ist bereits seit mehr als 55 Jahren am Markt aktiv und bekannt für unsre Seriosität und Flexibilität.

Die meisten Kapitalanlagen wie Aktien, Anleihen usw. Damit sichern Sie sich bei einer Haltedauer von über einem Jahr eine steuerfreie Wertanlage also einen Nettogewinn. Um auf das gleiche Ergebnis zu erzielen, würden man einen höheren Wertzuwachs benötigen, so dass Goldbarren steuerlich gesehen die attraktivere Kapitalanlage sind..

Ich habe bei Heubach-Edelmetalle schon mehrfach gekauft und auch schon mehrfach einen Unzen Goldbarren. So hat man bestimmt keine Probleme wenn man diese irgendwann mal verkaufen möchte.

Die Lieferung erfolgte schnell und gut verpackt, daher bestelle ich auch des öfteren in diesem OnlineShop. Meinen nächsten Goldbarren kaufe ich auch wieder hier! Da ich mich im Bereich Edelmetalle überhaupt nicht auskenne und auch keine Leidenschaft hierfür habe, entschied ich mich für einen nüchternen Goldbarren per Unze. Diese habe ich hier bei Heubach gekauft, auch gleich online bezahlt und diese binnen 48h per DHL erhalten. Die Sendung war neutral verpackt und gut getarnt und ich hatte angegeben dies per Personalausweis entgegenzunehmen.

Bisher hatte ich noch nicht so viel Erfahrung mit dem Kauf von Gold. Doch die Wirtschaftliche Lage hat mich dazu bewogen, einen Teil meiner Ersparnisse in 'Gold anzulegen. Ich ging dazu in Nürnberg zu Heubach Edelmetalle und lies mich beraten. Dort hat man mir alles genau erklärt und mir die verschiedenen Möglichkeiten gezeigt.

Ich habe mich dann für den Unzenbarren von Heraeus entschieden. Er lag preisli8ch unter dem Preis einer Goldmünze mit gleichem 'Gewicht. Ich bin kein Sammler und es muss auch nicht schön sein. Herr Heubach, hat mir auf meine Bedürfnisse der Unzen Goldbarren empfohlen.

Dieser hat ein günstiges Aufgfld und einen hohen Verkaufspreis, so dass der Spread ziemlich mager ist. Genau richtig empfohlen und erkannt von Herrn Heubach. Die Beratung war sehr bedarfsorientierte, Professionell und auf den Punkt.

Respekt wie diese Firma, mit einer solch geringen Marge am Markt so gut bestehen kann. Bei Barzahlungen sind wir ab einem Betrag von Gold 1 oz 1. Warenkorb leeren Zur Kasse. Goldbarren 31,1 Gramm MIX. Wir beziehen die Goldbarren täglich von der Landesbank oder haben diese direkt am Lager Schwaig, so dass der Versand binnen 4 Stunden nach Bestellung stets gewährleistet ist — wir bemühen uns sehr von der schnellen Sorte zu sein!

Vorteil dabei ist, dass die Echtheit mehrfach geprüft wurde und es keine Qualitätsmängel gibt Echtheitsgarantie: Dort werden die Barren zweifach auf Echtheit und Qulaität geprüft und wir prüfen diese bei uns vor Ort per Röntgenfluoreszenzgerät auch nochmals auf Echtheit und Qualität, so dass wir Ihnen guten Gewissens, und mit unserer Rechnung als Garantie, die Goldbarren mit einer Echtheitsgarantie aushändigen können.

Der Verkaufskurs von Goldbarren wird höher, je kleiner die Goldbarren werden, da die Prägekosten höher sind. Die Produktion eines Goldbarren von 1 kg ist einfacher und günstiger als die Produktion und Herstellung von 10 x 10 Gramm Goldbarren.

Wir sind sehr stolz auf unsere Ankaufspreise und bemühen uns stets Spitzenpreise zu bezahlen, wenn Sie diese in einen Vergleich setzen, so werden Sie sehen, dass diese absolut mit führend sind. Bei diesen hohen Ankaufspreisen, gibt es auch keine Abzüge mehr, vorausgesetzt, die Qualität und der Hersteller stimmen wie angegeben überein. Abzüge gibt es leider bei Qualitätsmängeln und abweichenden exotischen Goldbarren Herstellern. Absolut lohnenswerte Winter-Basics sind der Daunenmantel, ein schwarzer Rollkragenpullover und mindestens ein langärmeliges Winterkleid, die du dir im Sale nicht entgehen lassen solltest!

Auch preiswerte Sommer-Outfits aus dem Sale machen den anstehenden Urlaub noch schöner! Manche Frauen sind immer stylish angezogen. Das muss doch ein Vermögen kosten, oder? Denn zum Glück gibt es ja den Sale! Bevor du hyperventilierst und wahllos deinen Warenkorb füllst: Es gibt geniale Tricks, die deine Schnäppchenjagd garantiert zum Erfolg und nicht zu einer Schlappe werden lassen. Hier sind fünf Tipps, die dich zum Schlussverkaufs-Vollprofi machen:.

Wann immer dir ein Outfit oder Detail gefällt, ziehe dir das Foto in einen Ordner oder lege eine private Pinnwand für Styling-Inspirationen an. Steht der nächste Sale in der Damenmode an, kannst du schlau und systematisch shoppen. Daher lohnt es sich schon beim Sale übrigens: Also, auch wenn sich kein Fest ankündigt, hast du dein Traumkleid im Outlet entdeckt? Reuter vnter dem Obr. Leutenant Cronenberger [Nicolas Nikolaus v. Die soldaten brechen des nachts den burgern ihn ihre heuser durch dycke mauren und fenster.

Der ein sagt zum andern: Da der Sold fast ständig ausblieb, musste man sich bei den Schweden mit der v. Chef des Kriegszahlamts u. Er war zuständig für die jeweilige Kriegskasse. Der gebildete Reichskreis umfasste die Gebiete zwischen Weser, Harz u. Kreisausschreibende Fürsten waren die Erzbischöfe v.

Trotz der Gebote in den Kriegsartikeln auch neben der Erstürmung v. Als ausgleich für die Güter, die der gegner sich entweder vor oder während des Krieges widerrechtlich angeeignet hat; 2. Ein Teil plünderte und schalt uns für Rebellen darumb, dass wir lutherisch, der andere Teil, plünderte darumb, dass wir kaiserisch waren. Da wollte nichts helfen — wir sind gut kaiserisch, noch viel weniger beim andern Teil; wir sind gut lutherisch — es war alles vergebens, sondern es ging also: Dazu kamen noch die vielen Beutezüge durch Marodeure, darunter auch von ihren eigenen Soldaten als solche bezeichnete Offiziere, die durch ihr grausames u.

Vielfach wurden die Plünderungen aber auch aus Not verübt, da die Versorgung der Soldaten bereits vor unter das Existenzminimum gesunken war.

Das meiste wurde den königlichen [Dänen], die während des Brandes darüber hergefallen waren, die Kirche zu plündern, und später den kaiserlichen Soldaten zuteil. Auch einigen Einwohnern und Benachtbarten, die keine Rechte daran hatten. Oder aber, er hat den Soldaten etwas verraten, do er dann von ihnen eine geschenkt und umsonst bekommen. Und war schon fast ein allgemeines Gewerbe daraus. Und wenn an manchem Ort eine Partei Soldaten mit einer geraubten Herd[e] Vieh ankam, da war bei etlichen gottlosen Menschen ein freudenreiches Zulaufen und Abkaufen, nit anders t als wenn zu Amsterdam in Holland eine indianische Flotte anlangte.

Auch Benshausen erhielt seine Salvaguardia, um dem täglichen Plündern, nicht nur durch streifende Soldaten zu wehren! Steinecker an Karl Gustav v. Sie wurde auf Grundlage einer Abmachung zwischen Lokalbehörden zumeist Städten u. Die Kontribution wurde durch speziell geschultes, z. Nicht selten mussten an die beiden kriegführenden Parteien Kontributionen abgeführt werden, was die Finanzkraft der Städte, Dörfer u.

Herrschaften sehr schnell erschöpfen konnte. Auch weigerte sich z. Advokat Johann Georg Maul [? In dem schweren Joch der hesischen Conterbutzion seind wir gemartert, gepeinigt und gequället worden zwantzig gantzer Jahr. Ach du mein Gott und mein Herr, wie mancher armer redtlicher ehrlicher Man hatt doch das Seinige musen verlasen und mit dem Rück ansehen und sich in die Fremde begeben musen wegen der Conterbutzion und des gemarterten Bludtgelts.

Die Kontribution wurde oft auch zweckentfremdet; vgl. In den bei Angriffen u. Belagerungen ohnehin gefährdeten Vorstädten waren die Kontributionsleistungen geringer. Allerdings bestand hier auch immer die Gefahr, dass die Vorstädte entweder vom Feind abgebrannt oder seitens der Stadtkommandanten abgerissen oder abgetragen wurden, um dem Feind keine Verstecke zu bieten u. Möglicherweise Vitus Gottfried v.

Burkard in Würzburg Dagegen nennt das Staatsarchiv Würrzburg Johann Hartmann v. Statthalter, Fürstbischof des Hochstifts Heeg-Engelhart, Staatsarchiv Würzburg Gemeint ist hier das Abkommen vom April Viehfutter, auch Unterkunft u.

Verpflegung für die jeweilige Einheit. Wrangels Kammerordnung, Bregenz, Auch wurden sogenannte Fouragegelder beigetrieben. Steinecker an Carl Gustav Wrangel, Schweinfurt, Skoklostersamlingen Carl Gustaf Wrangels arkiv E Abstellung der Exzesse energisch einfordern: Carl Gustav Wrangel an Veit Adam v.

Einige sind auch in Dörflas einquartiert worden. Obwohl wir hier im Mark[t] kein Quartier gehabt, so haben wir doch des Generals Tafel versehen und herrlich in die Küche ver schaffen müssen. Überdies hat ein jeder Bürger, der seinen Stadel nicht zugrund reissen oder gar verbrennen lassen wollte, hinaus[ge]geben Fleisch, Fisch, Futter, Bier, Brot und Geld.

Es sind daraus Hütte gemacht und hernach meistens verbrannt [worden]. Um das, was liegen geblieben war, haben sich die Nachbarn auch [noch] gezankt. Sie haben auch alle Zäun[e] um die Gärten, Planken [und] Um b schrote umgehauen und verbrannt.

All e unser[e] Fischkästen, [von denen] ein [jeder] vorher um 50 K[ronen] erkauft [worden war], haben sie in einer Geschwindigkeit eingehauen, zerrissen, hinweggetragen und in Grund verdorben.

Was sie in den Vorstädten ertappt haben, [das haben] sie hinweg genommen und das Vieh geschlachtet. Die Nacht [über] hat die ganze Bürgerschaft auf Befehl des Generals um und um auf der Mauer im Gewehr stehen und wachen müssen. Ungeachtet dessen aber sind die Musketiere r doch an vielen Stellen über die Mauer herabgestiegen, [sind] in die Ställ[e] eingebrochen, [haben] kleines Vieh erwürgt und was sie sonst [noch] bekommen konnten, [haben sie] mitgenommen und [sind dann] wieder hinausgewischt.

Kommandant in Landshut, 2. Puecher [ — ], Domdekan in Freising, Söldner rekrutierten sich zumeist aus den städtischen u. Aber auch Straftäter bzw. Vagabunden wurden unter die Armee gesteckt, wie z. Söldnerführer wurden meist unter den Familienmitgliedern der Feudalherren u. Das war ein v. Söldnern, dessen Einrichtung man nach Möglichkeit u.

Zahlungen zu verhindern suchte. Der militärische Unternehmer richtete einen Platz, meist in der Nähe einer Stadt, in deren Wirtshäusern oder in Landstrichen ein, die wegen ihrer wirtschaftlichen Krisensituation als besonders geeignet galten, ein, an dem sich die v.

Werbern mit einem Handgeld geworbenen Söldner oder Rekruten einfanden. Wenn sie gemustert u. Die Heeresunternehmer hatten ein Werbepatent, das sie zur Stellung einer festgelegten Anzahl v. Konnte die Anzahl nicht erreicht werden, mussten die Werbegelder vom Kriegsunternehmer aus eigener Tasche zurückgezahlt werden. Im Laufe des Krieges wurden so viele Neuanwerbungen notwendig, dass die Werbung trotz steigender Werbegelder immer schwieriger wurde, so dass sich erzwungene Werbungen häuften.

Den Söldnern haftet immer noch negativer Ruf an. Oft werden sie als Totschläger angesehen, die für Geld töteten u. Die Söldnerhaufen immer wieder als Sammelbecken für Kriminelle, fahrendes Gesindel u. Erst in der letzten Zeit wird versucht, diese soziale Gruppe wertneutral zu betrachten u. Auch die simple Zuschreibung der Täterrolle ist zu hinterfragen, da sie in vielen Fällen selber von den Kriegsunternehmern oder ihren Offizieren ausgenutzt wurden.

Meist stammten ihre Offiziere je nach Rang aus dem niederen bis hohen Adel, jedoch aus verschiedenen Ländern. In wenigen Fällen war es sogar möglich, trotz niedriger Herkunft oder auch trotz eines verachteten Berufsstands durch Verdienst in den Adel aufzusteigen. Dafür wurde ihm einer der v. April ist er wieder mit etlichen Völkern zurückgekommen und hat sich mit denselben hier einquartiret und seinen Werbeplatz hier gehabt, hat auch viel Volk geworben, wie denn die Eichsfelder und andere benachbarte häufig zuliefen und Dienst nahmen, nur dass sie ins Quartier kamen und die Leute aufzehren konnte.

Werbungen anvertraut wurde, die je nach Truppengattung u. Üblich waren etwa 8 Rt. Viehzucht; alle anderen Gewerbe lagen bei max. Beute als Alternative zur Unsicherheit der Existenz bei rückläufiger Produktion u. Söldnern beraubt oder durch Steuern ruiniert zu werden, betrachtet wurden, u.

Für die bayerische Armee trafen angesichts sinkender Preise u. Der einfache bayerische Soldat wurde mit 12 Dukaten abgefunden. So ermunterte er andere seines Namens und seiner Verwandtschaft, seinem Beispiel zu folgen und ehrenvoll im Ausland zu leben, anstatt ihren Freunden zu Hause, wie es viele tun, zur Last zu fallen.

Es wurden jedoch zuweilen auch bereits zehn- bis fünfzehnjährige Jungen als Soldaten rekrutiert vgl. Bei den Schweden galten 15 Jahre als ideales Eintrittsalter.

Sie waren beinahe sicher, alles, was sich ihnen entgegenstellte, entweder zu schlagen oder durch Beharrlichkeit zu vernichten. Sie waren im Felde zu allen Jahreszeiten gut, abgehärtet sowohl gegen die Hitze der Hundstage, als auch gegen die heftigste Kälte. Sie hielten drei Monate in den Quartieren aus, in welchen die kaiserliche Armee nicht acht Tage bestehen konnte, so dass mit der Zeit ihnen nichts entwischen konnte. Die Armee war ihr Hof, ihr Gut, sie war ihr wirkliches Vaterland, denn alle Kinder, welche sie seit zwanzig Jahren bekommen hatten, waren im Lager geboren, waren von der Wiege an an das Gewehrfeuer gewöhnt und trugen, erst sechs Jahre alt, ihren Vätern in den Laufgräben oder zur Schildwache das Essen hin.

Trotzdem die Armee kein sehr geeigneter Platz ist, die Jugend zu erziehen, so achtete man doch sorgsam auf die Unterweisung, indem man sie in den kleinen Schulen, welche im Quartier, oder wenn man im Felde lag, im Lager waren, Lesen und Schreiben lehrte. Sobald die Armee ihr Lager aufgeschlagen hatte und die Quartiere verteilt waren, gingen die Kinder zu den besonders für die kleinen Schulen eingerichteten Plätzen.

Da sind Dinge vorgekommen, welche kaum zu glauben wären, wenn sie nicht von allen Generälen bestätigt wären: Da wären Kinder von einer einzigen Kugel hingerafft worden, ohne dass die übrigen auch nur den Platz gewechselt hätten oder die Feder weggelegt hätten, welche sie in den Händen hatten. Die Rekruten ihrer Infanterie wurden lediglich von diesen Lagerkindern genommen.

Im Alter von 16 Jahren nahmen sie schon das Gewehr und desertierten niemals, weil sie kein anderes Leben, keine andere Beschäftigung kannten. Söldner rekrutierten sich auch aus ehemaligen Trossbuben oder Trossjungen. Diese wurden als Bedienung der unteren militärischen Chargen sowie zur Versorgung der Pferde u.

Sie stammten häufig aus den Soldatenfamilien, die den Heereszug im Tross begleiteten. Sie wurden oft misshandelt u. Teilweise wurden sie auch aus Überlebensgründen v. Da die Trossbuben ökonomisch vollkommen abhängig und zudem schlecht versorgt waren, lassen sie sich häufig als Diebe nachweisen. Vielfach gerieten die 13 bis 15 Jahre alten Jungen als Trommlerbuben u. Pferdejungen ins unmittelbare Kriegsgeschehen.

Soweit sie eine Muskete bedienen konnten, konnten sie, falls erforderlich, auch im Kampf eingesetzt werden, was häufig bei spanischen Einheiten der Fall war. Sie wurden als Kindersoldaten u. Soldatenjungen missbraucht, die teilweise unter elendsten Umständen umkamen, v.

Drexel, Hofbeichtvater und Begleiter Maximilians I. Es ist unglaublich, wieviel Last eine solche Soldatenfrau schleppen konnte. Rücken, Kopf, und beide Hände waren beladen, dazu beide Hüften mit Bündeln umbunden.

Ich sah eine andere, die eine Muskete wie ein Mann vor sich trug und in gleicher Weise ging. Doch weshalb erzähle ich von diesen Absurditäten? Doch sollte sich die lange Besatzungszeit der Ligisten in einer allgemeinen Verwilderung der Sitten z.

In ihrer Werbung v. Zum Kindsmord unter Soldatenfrauen vgl. Martii [] ist ein todtes Kind in dem Sode bey der Apotheken gefunden worden, welches ein Soldatenweib vom Andreasberge bürtig, Catharina Evers genant, und von einem andern, ehe sie sich verehelichet, geschwängert worden, und deshalben inscio marito darhinein geworfen hatte.

Nach wenig Tagen kam es aus, und zwar vom Handtuch, darauf der Wirtinn Nahme gestanden gestanden, und ward das Weib eingezogen und den Anscheinend hatten sich auch die Soldatenfrauen u. August Erich an Johann Ernst v. Sachsen-Eisenach, Kassel, VI 30 a. Mit dem Heerwurm zogen die einfachen Soldatenweiber, die die Ernährung der Familie sicherstellen mussten u. Frauen, deren Männer in Gefangenschaft gerieten, erhielten, wenn sie Glück hatten, einen halben Monatssold ausgezahlt und wurden fortgeschickt.

Auf die unerlaubte Entfernung vom Regiment stand in den Kriegsartikeln die Todesstrafe, die nur nicht verhängt wurde, wenn Bedarf an Soldaten herrschte. Das bayerische Memorial vom Wenn trotzdem einer nicht mehr aufgefunden werde, so solle sein Namen an den Galgen geschlagen, u.

Handwerks wegen aufgeschrieben u. Dies sei den Neugeworbenen, insbesondere den Handwerksgesellen, schon bei der Neuwerbung u. Um erhielt theoretisch] ein kaiserlicher Obrist monatl.

Eine Kuh kostete ca. So bekamen die Soldaten auch für den ersten Monat gewöhnlich keinen Sold um damit die Kosten für das Gewehr bezahlen zu können. Schon in den Anfangsjahren war der Sold nur ein- oder zweimal im Jahr ausgezahlt worden, so dass die Kontributionsforderungen ständig stiegen bzw. Georgen im Schwarzwald, Georg Gaisser [], berichtet noch zum März Zum Teil wurde der Sold wenn überhaupt auch in Geld u. Das Auskommen bei den Schweden beruhte auf der v.

Auflagen; Zwangsvollstreckung, Zwangseintreibung v. Lager zu gewähren u. Der Memminger Arzt Christoph Schorer [2. Darzu man Monatlich Als man den Darauff gieng den Junii das Exequiren widerum an. Stuck an ihrer Forderung in behalten. Monaten auff die Carl Gustav Wrangel an Adrian v. Das Militärrecht scheint in vielen Fällen ein reines Willkür-Recht gewesen zu sein, trotz der Normen in den Kriegsartikeln, Erlässen der Heerführer etc.

Februarii hat der Obrist. Wallenstein schrieb am Nun müsse er erfahren, dass dort Menschen überfallen und beraubt werden. Darum befehle er ihm, die Sicherheit herzustellen und die Schuldigen hinrichten zu lassen.

Wer Untertanen des sächsischen Kurfürsten Schaden zufügen oder dessen Land betreten wolle, solle nicht durch Erhängen, sondern dadurch hingerichtet werden, dass er bei lebendigem Leib aufs Rad geflochten werde.

Sollte der Leutnant nicht gehorchen, würde diese Strafe ihn selbst treffen. Nicht nur das schwedische Militärrecht war, sofern es strikt angewendet wurde, sehr streng, schon für das Schlafen während der Wacht war im Art. Der Pfennigmeister Bleymann aus Düren Anfang Als heud werden 6, 8, 10 hingericht — schrecklich, aber hilft nicht. Labe stand als Kornett in kaiserlichen Diensten, als er am Arnstadt , Teil 1.

Dieser war nur für April, bezecht zum Spitalthore hinaus und erblickten ein armes 25jähriges Mädchen von Westheim, das sich schon lange hier aufgehalten hatte, beym Hanenbrünnlein, wo es Hopfen pflückte. Einer von diesen Reutern sprengte auf dasselbe los und wollte es schänden. Der Thäter ritte nun seinen Cameraden nach; aber sein verdienter Lohn blieb nicht aus. Was das schwedische Kriegsrecht angeht, so fällt schon auf, dass das je nach Territorium, Lage oder Befehlshaber recht lax gehandhabt wurde, was z.

Befehlshaber wie Pfuel dagegen griffen hart durch. Der Naumburger Domprediger Johann Zader [ December General Pful eine scharffe Execution gehalten vber etliche von seinen völcker, welche auf dem lande vbel mit denen leuten vmbgegangen waren. Nach diesem wurden einem Corporal die Nase, beyde ohren, vndt 2. Finger von der rechten handt abgeschnitten, vndt zur stadt hinausgeführett.

Darnach haben Ihrer 6. Weiter haben Ihrer 3. Bei Kirchenraub scheint man auf beiden Seiten allerdings sehr rigide vorgegangen zu sein. Mit Befriedigung stellt z. Weil er aber Thaler gegeben, ist das Urteil gelindert und ihm erst der Kopf abgeschlagen, darnach geviertheilet worden. Sein Verbrechen ist dieses: Als voriges Jahr den zweiten Adventssonntag sein Rittmeister mit seiner Compagnie, nachdem er abgedankt haben soll, aus dem Reich marschirt, kommen sie in Guelpzig, nicht weit von Alsleben an der Saale gelegen, eben unter dem Gottesdienste, u.

Manchmal kann man sich allerdings des Eindrucks nicht erwehren, als wäre man gegen Ethnien besonders scharf vorgegangen. Zur selbigen Zeit wird ein Galgen auf dem Obermarkt aufgerichtet, daran sollten drei gehängt werden. Zuständig war der Auditor Auditeur als militärischer Justizbeamter: Richter eines Unterkriegsgerichts, der für sämtliche militärische Gerichtssachen innerhalb eines Regimentes u. Mit dem Unterkriegsgericht stand der Auditor einer Instanz vor, die im Er unterstand dem Befehl des Obristen, erhielt aber nur 20 Rt.

Er wurde in der Regel auf die Initiative des Feldmarschalls bzw. Ihm waren zwölf Geschworene u. Der Auditor bedurfte der Erfahrung in Inquisitions- u. Kriegsgerichtsprozessen sowie in bürgerlichen u. Die nach den Grundsätzen des Militärstrafrechts verhängten Urteile betrafen zumeist Übergriffe gegen die Zivilbevölkerung. Todesurteile wurden teilweise, insbesondere bei entstehenden Unruhen in der Truppe, dem Kommandeur vorgelegt u. Deswegen wurde zumeist auch ein Quartiergalgen auf einem öffentlichen Platz errichtet.

Dienstvorgesetzter der Auditoren war der Generalauditor: Er war der vom Kriegsherrn berufene Dienstvorgesetzte aller Regimentsauditoren, der Rechtsspezialisten, die aber dem betreffenden Regiment nicht angehörten u. Er übte dementsprechend mehr Gewalt aus u. Zudem war er auch in Rechts- u. Grundstücksgeschäften für die Generalität u. Gotteslästerung war eine bereits im Römischen Recht mit der Todesstrafe bedrohte u. In den Kriegsartikeln aller Armeen war sie verboten. Diesen, der Bretten als seine Heimat angab, erledigte ein Stellmacher aus derselben Gegend, ein gewisser Adam, früher Kalvinianer, indem er ihm einigemale einen mächtigen Stock auf den Kopf schlug und ihm zuletzt die Kehle durchschnitt.

Einfall Holks in Sachsen Der Leipziger Jurist Benedikt Carpzow [ Aufgabe des Regimentsscharfrichters war die Enthauptung, während ein Henker Hinrichtungen mit dem Strang vollzog. Die Hinrichtung erfolgte zur Abschreckung stets öffentlich. Zum Teil griff man auf städtische Scharfrichter zurück. Zur Abschreckung wurden zumeist in den Städten sogenannte Quartiergalgen errichtet. Städtischer Scharfrichter, der auch als Abdecker fungierte.

Sein Beruf verlangte eine sehr lange Lehr- und Gesellenzeit. Sein Meisterstück bestand entweder in einer formgerechten Enthauptung oder einer Hinrichtung am Galgen. Sollte ihm eine Hinrichtung misslingen, musste er mit Aufruhr u. Verfolgung durch die Zuschauer u. Er stellte Wundsalben her u. Der Scharfrichter Otto Heinrich v. Wahl wurde in Meiningen v. Zudem war der Scharfrichter zuständig für den Abtransport der Fäkalienfässer u.

Er stammte aus Kitzingen und war vorher 12 Jahre lang in Coburg tätig. Er starb , seine Witwe empfahl ihren Schwager Jörg Binder, der aber von seinem Dienstherrn Bammber nicht freigegeben wurde. Artikeln über ihre Pflichten u. Sie wurden ursprünglich v. Enthielten die ersten Artikelbriefe nur die Regeln für den Feldzug Feldordnung , so wurden sie im Laufe der Zeit immer ausführlicher u.

Selbstverwaltung innerhalb eines Landsknechtsregiments. Auf den Artikelbrief mussten alle Angeworbenen schwören. Standespersonen war die Hinrichtung in aufrecht kniender Haltung mit dem Schwert vorbehalten, während niedere Ränge auf einem hölzernen Richtblock mit dem Beil enthauptet wurden. Höhere Offiziere wurden dagegen meist mit dem Schwert hingerichtet. Tag Augusti ist dieser Spanier mit dem Schwert gericht worden, welcher des Marktschiffers Reitknecht erstochen hat.

Der Henker hat ihn nit angerührt, sondern er ist ganz ledig in den Kreis gangen, welchen die Soldaten gemacht hatten. Zum Teil wurden auch einfache Kombattanten mit dem Schwert gerichtet.

Ähnlich wurde auch in der kaiserlichen und kurbayerischen Armee verfahren. Vor Beginn des DK waren die Hauptleute u. Zum Teil wurde dieses Stadtaufgebot wie in Schweinfurt durch Besatzungssoldaten ersetzt. Zudem führte Gustav II. Der Generalmajor nahm die Aufgaben eines Generalwachtmeisters in der kaiserlichen, bayerischen, dänischen u. Verpflegung s gelder, Bewirtung, Besoldung; Gastmahl: Pfalz-Zweibrücken, [Stettin, um Schon ein halbes Jahr später hatte sie der schwedische Reichstag zur Königin erklärt und ihr offiziell gehuldigt.

Christine selbst wurde in einer Weise auf die Regierungsübernahme vorbereitet, wie sie sonst nur für männliche Thronfolger üblich war. In den Belangen der Regierung und des Staatswesens unterrichtete sie der Reichskanzler selbst, der sie auch über den Zustand des Landes und die täglichen politischen Fragen auf dem laufen hielt. Sie scheute nicht vor Krieg und Raub zurück, wenn sie sich etwas aneignen wollte: Rangunterster der Oberoffiziere der Infanterie u.

Dragoner, der selbst bereits einige Knechte zum Musterplatz mitbrachte. Der Fähnrich hatte die Pflicht, beim Eintreffen v. Generalspersonen die Fahne fliegen zu lassen. Ihm oblagen zudem die Inspektion der Kompanie des Fähnleins u. Der Fähnrich konnte stellvertretend für Hauptmann u. Leutnant als Kommandeur der Kompanie fungieren.

Bei der Kavallerie wurde er Kornett genannt. Zum Teil begannen junge Adelige ihre militärische Karriere als Fähnrich. In der brandenburgischen Armee bekam er monatlich 40 fl. Nach Wallensteins Verpflegungsordnung standen ihm bei der Infanterie 48 Rt. Als Fähnrich einer Streifschar aus einer Garnison erhielt er quasi als Gefahrenzuschlag pro 1.

Militärischer, vielfach gefürchteter Offiziant, der die Einhaltung der Kriegsbestimmungen u. Befehle, der Lager- u. Der Profos zeigte die Zuwiderhandelnden beim Befehlshaber an, nahm sie fest, stellte sie vor Gericht u. Er ersetzte dadurch den Scharfrichter, der nicht immer beim Regiment vorhanden war. Dabei unterstützten ihn Knechte u.

Gehilfen wie der Profosslieutenant. Der Profos hatte ferner die Aufgabe, hereingebrachte Lebensmittel vor den Obristleutnant zu bringen, der die Preise für die Marketender festlegte. Er überwachte gegen eine Abgabe der Händler oder Marketender den Lagermarkt. Zudem oblagen ihm die Einrichtung der Latrinen u. Einmal pro Woche wenigstens sollten die Quartiere durch die Huren und Trossbuben gereinigt werden, zur Aufsicht wurde auch der Hurenwebel aufsichtsführender Organisator des umfangreichen Trosses herangezogen.

Mitglieder des Trosses, der immer wieder Gesindel aller Art anlockte, konnten zudem zu den kräftezehrenden und verachteten Schanzarbeiten und anderen Hilfsarbeiten herangezogen werden. Hier hatte der ihm unterstellte Hurenwebel die Aufsicht. Diese wichtige Funktion war für einfache Soldaten die wohl einzige militärische Aufstiegsmöglichkeit. Seine Aufgabe war es auch, die Gefangenen hinter dem Regiment herzuführen.

Er erhielt monatlich 30 fl. Ein Gericht, das in der Regel v. Die Vollstreckung des Urteils, zumindest der Todesstrafe, bedurfte der Zustimmung des Obristen, des Generalleutnants bzw. Jahrhundert im deutschen Recht eine demütigende Bitte um Verzeihung einer zugefügten Ehrenkränkung, in älteren Strafverfahren eine Privatstrafe, die bei Ehrverletzungen entweder allein oder neben einer Geldstrafe u.

Gelegentlich wurde die Strafe noch verschärft, z. Der Hauptmann war ein vom Obristen eingesetzter Oberbefehlshaber eines Fähnleins der Infanterie, das er meist unter Androhung einer Geldstrafe auf eigene Kosten geworben u. Der Hauptmann warb Fähnriche, Kornetts u.

Nach der Umbenennung des Fähnleins in Kompanie wurde er als Kapitän bezeichnet. Der monatliche Sold eines Hauptmanns betrug fl. Der Hauptmann war verantwortlich für Werbung u. Soldzahlung, für Disziplin, Ausrüstung u. Verpflegung sowie für die Ernennung der untergebenen Führer.

Oft war er in erster Linie für die materielle Versorgung der Truppe zuständig, u. Bei Eilmärschen hatte er zusammen mit einem Leutnant am Ende zu marschieren, um die Soldaten nachzutreiben u. Er kontrollierte die Feldscher u. Meldepflicht gegenüber dem Obristen, dem Obristleutnant u. Dem Hauptmann der Infanterie entsprach der Rittmeister der Kavallerie. Junge Adlige traten oft als Hauptleute in die Armee ein. Der tägliche Unterhalt für einen Kapitän betrug in der brandenburgischen Armee 2 Rt.

Die Pike war eher eine Defensivwaffe, da die Pikeniere den Rückhalt für die beweglicheren Musketiere bildeten vgl. Sohn eines nach Pommern ausgewanderten schottischen Kaufmanns. Nach den Studien unter anderem in Wittenberg , Leipzig, Jena u.

Rostock nahm er Dienste bei Sophia v. Dänemark, der Mutter Christians IV. Dänemark, den er jedoch aus gesundheitlichen Gründen wieder aufgab. Sachsen-Weimar, den auch Frankreich auf seine Seite zu ziehen hoffte u. Reichskanzler Oxenstierna bestätigte ihn in seinen Funktionen im Februar Wann wir mit der Armee an einem Ort, sonderlich in ein Kloster, oder Jesuiter-Collegium kamen, habe ich alsobald geeilet nach dem Archiv zu, und habe alle Brieff eingepacket.

Gesandter auf dem Westfälischen Friedenskongress. Ende April trat die schwedische Generalität in Nördlingen zusammen. An dem Treffen nahm auch Erskein teil, zu diesem Zeitpunkt noch Kriegs- u. Assistenzrat der schwedischen Königin, aber auch Bevollmächtigter der schwedischen Armee in Deutschland u. Diese Nördlinger Beschlüsse hatten die satisfatio militum zum Ziel, die Geldabfindung der schwedischen Armee bei ihrer Abdankung. Im erholten Reich konnte Schweden gelassen Geldabfindung, Abdankung u.

Abzug seiner Armee betreiben. Inwieweit Erskein hinter den Vorstellungen stand, im Norden Deutschlands einen geschlossenen schwedischen Soldatenstaat zu errichten, bedarf noch der Untersuchung. Erskein behauptete von sich, er habe als Kriegskommissar wichtiges Archivmaterial aus den besetzten Städten retten können.

Vor allem im Eichsfeld, in Pommern u. Anlässlich der Eroberung der Prager Kleinseite u. Er war an den Verhandlungen in Prag u. Nürnberg nach dem Westfälischen Frieden beteiligt. Nach Schweden zurückgekehrt, wollte ihn Königin Christina zum Freiherrn erheben, was Erskein aber zweimal ablehnte. Vom November bzw. Verden, wo Königsmarck als Gouverneur eingesetzt war. Begraben wurde er in St. Offiziere nach dem DK.

Gesandter; diplomatischer Vertreter ersten Ranges im Gegensatz zum Residenten, dem ortsansässigen ständigen Vertreter.

Ursprünglich kaiserlicher Schutzbrief, durch den der Empfänger mit seiner Familie u. Schirm genommen wurde; zur öffentlichen Bekräftigung dieses Schutzes wurde dem Empfänger das Recht verliehen, den kaiserlichen Adler u.

Fürstentümer an seinen Besitzungen anzuschlagen. Der Schutzbrief bedrohte jeden Angreifer mit Ungnade u. Im 30jährigen Krieg militärische Schutzwache; Schutzbrief Urkunde, die, indem sie geleistete Kontributionen und Sonderzahlungen bestätigte, gegen weitere Forderungen schützen sollte, ggf.

Dieser sollte die herumstreifenden Soldatenhorden, kraft eines vom Kapitän ausgehändigten schriftlichen Mandats, im Zaume halten, ihre Willkür beim Rauben und Plündern einschränken. Im Gegenteil, sie schlugen ihnen vielmehr zum Schaden aus und waren eine Belastung. Offensichtlichen Nutzen dagegen hatten nur die Kapitäne, denn ihnen mussten die Leute gleich anfangs die ausgehandelte Geldsumme vorlegen oder wenigstens wöchentlich die entsprechende Rate pensio entrichten.

Kurz, wie Leibeigene oder Sklaven mussten sie blechen, was die Kapitäne verlangten. Ich habe nur einen Unterschied zwischen den Orten mit und denen ohne Salva Guardia festgestellt: Die Dörfer ohne Schutzgeleit wurden früher, jene mit einer Salva Guardia erst später ausgeplündert. Obendrein haben diese eigentlich zum Schutze abkommandierten Musketiere und Dragoner gewöhnlich die Ortschaften, ihre Bewohner und deren Habseligkeiten — als Beschützer — ausspioniert und dann verraten.

Auch war das Leben als Salvaguardist nicht ungefährlich. Denn erstlichen habe berührte Zeit über 42 ganze 42 Wochen Tag und Nacht bei den Soldaten ich aufwarten, nicht allein viel Mühe und Wege haben, sondern auch welches zum Erbarmen gewesen, Schläge gewärtig zu sein und geprügelt werden zu müssen, 2. Teilweise wurde nur ein einzelner Salvaguardist einquartiert, teilweise aber ging die Zahl je nach Kriegs- u. Ortslage erheblich in die Höhe.

Im Codex Iuris Canonici c. Wenn sie scandalös sich aufführen oder zur Verwaltung der Sacramente weniger tauglich erfunden werden, soll er sie verbessern, strafen, oder nach Fund der Sache vom Heere entfernen. Er soll drei oder vier Verkündiger des Wortes Gottes mit sich zum Heere bringen; sorgen, dass morgens und abends die Gebetsstunden eingehalten werden, zu welchen mit Trompeten etc. Communion gehen, wenn auch ihre Officiere andersgläubig sein sollten.

Anstalten soll er treffen, dass kein Soldat, der tödtlich verwundet oder sonst gefährlich darniederliegt, der heil. Hauptsächlich soll er darauf sehen, dass die Officiere und Soldaten der Legionen die Concubinen und gemeinen Dirnen von sich entfernen oder zur Ehe nehmen; wenn sie mit guten Worten nicht gehen wollen, soll er sie öffentlich hinauswerfen lassen.