Letzte Beiträge

Divantis. Der Blog über nachhaltige Geldanlage und wie man mit dividendenstarken Aktien ein langfristiges Vermögen mit stetigen Einkünften aufbaut.

Die Zustimmung kann ausdrücklich vom zukünftigen Empfänger erteilt werden, indem er eine Erklärung unterschreibt. Diese kann bereits mit einem Stammkapital von einem Euro gegründet werden und geht dann in eine GmbH Gesellschaft mit beschränkter Haftung über. Unglücklicherweise sind solche Merkmale, selbst in Kombination, nicht im entferntesten dafür entscheidend, ob ein Anleger wirklich etwas kauft, das seinen Preis wert ist, und somit wahrhaft nach den Grundsätzen des Value Investing handelt. Dein zeitlicher Aufwand für die Erstellung deines Antrages reduziert sich bereits beim zweiten Mal. Stephan und ich haben hier auch schon ähnliche Erfahrungen gepostet.

Möglichkeit 2, um Wertpapiere zu kaufen: Im Internet bei einem Online-Broker

Selbst erfahrene Börsenteilnehmer sind sich manchmal nicht ganz sicher, wie ein Aktienkurs tatsächlich festgestellt werden. Dabei ist es meiner Meinung nach sehr wichtig, sich den Vorgang ab und zu wieder in Erinnerung zu rufen!

Gewinne aus Anlagen über Robo-Advisors müssen versteuert werden. Es wird die in Deutschland übliche Abgeltungssteuer von 25 Prozent zuzüglich Solidaritätszuschlag 5,5 Prozent und gegebenenfalls Kirchensteuer fällig. Robo-Advisors aus Deutschland führen diese Steuer automatisch ab. Der deutsche Staat gewährt Sparern jedoch einen Freibetrag von Euro Alleinstehende beziehungsweise 1.

Bis zu diesem Betrag müssen Zinseinkünfte beziehungsweise Einkünfte aus Wertpapiergeschäften nicht versteuert werden. Soll der digitale Vermögensverwalter keine Steuer abführen, ist ein Freistellungsauftrag einzureichen. Manche Anleger zögern, ihr Geld bei einem Robo-Advisor anzulegen, weil sie nicht wissen, wie schnell sie wieder an das Geld kommen.

Robo-Advisors eignen sich vor allem für die langfristige Anlage. Fünf bis zehn Jahre sollten Anleger schon einberechnen. Selbst, wenn sie beim Fragebogen explizit einen Anlagehorizont von mehreren Jahren angeben, können sie sich das Geld in Teilen oder vollständig vorher auszahlen lassen.

Auch Kündigungen sind jederzeit möglich. Anleger sollten sich jedoch bewusst sein: Geben sie den Auftrag zum Verkauf der Wertpapiere zu einem ungünstigen Zeitpunkt, kann es zu Verlusten kommen.

Einige Anbieter wie easyfolio oder growney arbeiten als reine Anlagevermittler oder als gebundener Agent mit einer Partnerbank zusammen. Das geht mit einer stärkeren Regulierung einher. Das notwendige Depot wird bei der Partnerbank geführt.

Die Bank fungiert in der Regel auch als Vermögensverwalter und legt das Geld nach dem vom Anbieter vorgeschlagenen Musterportfolio an. Alle Partnerbanken werden von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin beaufsichtigt und sind Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken.

Damit gehört es rechtlich nicht zum Vermögen der Bank und ist im Falle einer Bankeninsolvenz geschützt. Selbst wenn es den Anbieter der Online-Vermögensverwaltung nicht mehr geben sollte, bleibt das Konto bzw.

Depot bei der Partnerbank bestehen bis Sie Ihr Konto aufgelöst haben. Robo-Advisor verstehen sich als die neue Form der Geldanlage. Die Anlageempfehlung treffen keine Bankmitarbeiter auf der Grundlage subjektiver Einschätzung oder Provisionsdruck, sondern Computer auf der Grundlage von Algorithmen. Für den Anleger ein paradiesischer Zustand, kann er doch sicher sein, dass die Auswahl der Basiswerte streng objektiv erfolgt.

Nach Kreditmarktplätzen für Kredite von privat an privat kommt es nun zur zweiten Revolte gegen die Banken in der Finanzlandschaft. Robo-Advisor betreten aber auch eine Grauzone. Ein Anleger, der zu einer Bank vor Ort geht, führt idealerweise vor der konkreten Anlageplanung ein längeres Gespräch mit dem Mitarbeiter.

Dieser muss sich entsprechend der gesetzlichen Vorgaben ein umfassendes Bild seines Gegenübers hinsichtlich der Anlageerfahrung, der Zielsetzung und des Anlagehorizontes machen.

Erst dann darf er in das Beratungsgespräch einsteigen. Auch wenn die Bank einen Investmentfonds eines Drittanbieters vorschlägt, agiert sie als Berater, nicht als reiner Vermittler. Am Ende des Gesprächs steht das Anlageprotokoll, welches genau dokumentiert,. Verbraucherschützer weisen allerdings darauf hin, dass es in der Praxis allerdings häufig anders, schlechter aussieht [1]. Was in der Praxis eigentlich recht einfach zu handhaben ist, wirft bei einem Investment per Internet allerdings Fragen auf.

Wer auf die objektive Beratung im Internet durch einen Robo Advisor vertraut, benötigt dort natürlich ein Depot. Portale, welche Robo Advisor betreiben, bieten in der Regel fünf oder mehr verschiedene Investmentalternativen an. Diese basieren auf unterschiedlich zusammengestellten Portfolios, die in Risikograde, von konservativ bis sehr chancenorientiert, unterteilt sind.

Der Anleger kann hier prüfen, welche Anlagestrategie seiner Vorstellung am nächsten kommt. Bis auf den Unterschied, dass kein Bankberater ständig dazwischen redet, unterscheidet sich dieses Vorgehen im Grunde nicht von der Risikoanalyse bei der Bank um die Ecke. Nicht alle Portale, welche eine Online-Vermögensverwaltung anbieten, sind auch tatsächlich Vermögensverwalter und damit in der Beraterhaftung.

Ein Vermittler nimmt keine Beratung vor, auch wenn einige der Robo-Advisor-Portale, die als Vermittler agieren, dies suggerieren. Der Aufwand für die Nutzung individueller Beratungsprotokolle steht in keinem Verhältnis zu den vergleichsweise minimalen Kosten, welche der Nutzer entrichten muss. Die Umsetzung der algorithmisch ermittelten Anlagestrategien erfolgt wiederum über eine Bank, meist ein Fintech-Unternehmen, welches auch die Verwaltung der Kundenanlagen vornimmt.

Auf Deutsch, rauscht das Investment zu einem bestimmten Zeitpunkt in den Keller, weil sich der Kunde für eine risikoreiche Anlage entschied, obwohl er ein konservativer Anleger ist, gibt es keine Beraterhaftung. In diesem Fall haben die Anleger durchaus gute Chancen auf Schadensersatz, wenn sich der Computer einmal verrechnet. Für die reinen Vermittler könnte die Luft im Fall einer Schadensersatzforderung allerdings auch dünn werden.

Auch wenn die BaFin einen Vermittler von der Beraterhaftung freistellt, sehen es die Gerichte möglicherweise anders. Sie sind nicht an die Definitionen der BaFin gebunden.

Dazu kommt, dass der Tatbestand der Beratung bereits erfüllt sein kann, wenn mittels Onlinefragebogen Daten des Interessenten abgefragt werden. Allerdings deutet sich auch bei Vermittlern eine Lösung an.

Noch bedarf es politischer und juristischer Unterstützung, um eine Revolution umzusetzen. Wer als Anleger den subjektiven Empfehlungen des Bankmitarbeiters entkommen, aber gleichzeitig auch den Tatbestand der Beraterhaftung sichergestellt haben möchte, ist mit einem echten Robo Advisor mit Zulassung nach KWG bestens beraten.

Kunden haben dabei die Möglichkeit, ihren Robo-Advisor zu bewerten. Die anderen 50 Prozent ergeben sich aus den Bewertungen der Redaktion. Hier sind die Ergebnisse:. Mehr als ein Drittel 37,37 Prozent gab zudem an, durch Werbung an ihren Robo-Advisor gelangt zu sein. Welcher Robo-Advisor ist der richtige? Das wichtigste Kriterium ist für die meisten Anleger die Wertentwicklung des Depots.

Mehr als ein Drittel 36,74 Prozent gibt immerhin an, bis 25 Prozent ihres Anlagevermögens von Robo-Advisors verwalten zu lassen. Robo-Advisors sind eine junge Erscheinung. Darum verwundert es nicht, dass nur 2,92 Prozent der Befragten angeben, ihren Robo-Advisor länger als 24 Monate zu nutzen.

Gibt es Vorkenntnisse mit Vermögensverwaltungen — Statistik Brokervergleich. Knapp zwei Drittel der Befragten 62,84 geben an, neben dem Robo-Advisor ein selbstverwaltetes Depot zu haben, das sie aktiv nutzen. Robo-Advisors scheinen bei ihnen eine Ergänzung zu sein, kein Ersatz.

Immerhin 17,54 Prozent der Befragten geben an, nicht mehr selbstständig zu handeln, seit sie bei einem Robo-Advisor sind. Handelt der Kunde bereits über eine Broker an der Börse? Innerhalb von drei Jahren schaffte das Unternehmen, zwei Milliarden Dollar einzusammeln. Für wird ein verwaltetes Vermögen von Bis soll sie auf 12,7 Millionen anwachsen. In Europa sind die Summen, die Robo-Advisor verwalten, allerdings nicht ganz so spektakulär.

Anfang verwalten sie rund Diese Infografik zeigt, wie viel Vermögen Robo-Advisors bis verwalten werden. Es gibt rund 0,3 Millionen Kunden. Bis soll das verwaltete Vermögen auf Die Zahl der Kunden wird bis auf 0,8 Millionen geschätzt. Scalable Capital meldete zu Jahresbeginn, dass das vom Unternehmen verwaltete Vermögen die Marke von Millionen Euro durchbrochen hat. Im Laufe des Jahres hat sich dieser Betrag versechsfacht.

Zu diesem Ergebnis kommt die Redaktion von techfluence. Laut dieser Studie glauben 85 Prozent der Teilnehmer, dass die Bedeutung automatisierter Beratung bei Banken bis massiv zunehmen wird:. Einige Gründe sprechen trotzdem gegen ein baldiges Ersetzen der traditionellen Bankberatung.

Spätestens wenn die gesamte Finanzsituation mit der optimalen Versorgung sowie den finanziellen Zielen des Kunden ausgelotet werden muss, kommen Computer an ihre Grenzen. Ebenso kann der persönliche Kontakt und das Vertrauensverhältnis durch ein Online-Anlageportal nicht ersetzt werden.

Auf jeden Fall bleibt es spannend hinsichtlich der zukünftigen Branchenentwicklung. Wir berichten auch weiterhin über aktuelle Entwicklungen und nehmen alle Anbieter dauerhaft unter die Lupe. Inhaltsverzeichnis Robo-Advisor im Vergleich: Anbieter Einmal- anlage ab Gebühren p. Bester Robo Advisor wurde auf Brokervergleich. Alle Angaben ohne Gewähr. Für die Musterrechnungen je Portfolio werden Mittelwerte der Drittkosten auf Basis der Anbieterinformationen gebildet.

Wieso ein Echtgeld-Test der Robo-Advisors? Die Versprechen der Robo-Advisors klingen gut: Sie wollen eine bequeme Alternative zu einem selbst verwalteten Depot sein.

Anleger sollen sich zurücklehnen können und die Verwaltung ihres Portfolios Algorithmen und menschlichen Experten überlassen. Ein überschaubares Vermögen ist kein Hindernis, denn Robo-Advisors richten sich auch an gewöhnliche Sparer. Inhaltsverzeichnis Was ist ein Robo-Advisor?

Was macht ein Robo Advisor? Wie funktioniert ein Robo Advisor genau? Für wen eignet sich ein Robo Advisor? Für wen eignet sich ein Robo Advisor nicht? Was kostet ein Robo Advisor? Die Dossier-Nummer wurde mir beim ersten Mal in einem kurzen Anschreiben bei der Rückerstattung meines Erstantrags mitgeteilt.

Beim zweiten Antrag habe ich aber vergessen die Nummer einzutragen und habe trotzdem das Geld wieder bekommen. Ich drück die Daumen, dass du nicht mehr zu lange warten musst…. Wenn du am Jahresende deinen Freistellungsauftrag ausgeschöpft hast, trägst du die Daten deiner Jahressteuerbescheinigung von deinem Broker einfach in die Anlage KAP der Steuererklärung ein.

Das Finanzamt rechnet dir den Betrag dann an. Bleibst du jedoch unter deinem Freibetrag, verfällt das Geld leider am Jahresende. Ich hoffe, dass dir das hilft. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Ich führe diesen Prozess zum ersten Mal durch und habe grosse Schwierigkeiten mit meinem Finanzamt. Es wird bemängelt, dass ich kein Exemplar für das dt.

Das Formular 85 hat doch aber die Seite 1 mit dem Werten nur als Exemplar für die Eidgenössische Steuerverwaltung, wie unten rechts auf dem Vordruck steht. Wo gibt es das Exemplar der Seite 1 für das dt. Hatte jemand ausser mir auch solche Schwierigkeiten? Den gesamten Antrag habe ich in zweifacher Ausführung an das dt. Vermutlich hast du das Formular nicht in 2-facher Ausführung ans Finanzamt geschickt.

Wenn du es komplett ausdruckst müssen so aus dem Gedächtnis gesprochen sieben Seiten rauskommen. Danke für die Antwort Fredo. Genau da liegt das Problem. Das Formular 85 hat bei mir nur 3 Seiten, nicht 7. Das Formular hole ich hier: Habe es mir gerade nochmal im Snapform Viewer angesehen. Er hat mich zuerst aufgefordert, eine neue Version des Formulars runterzuladen…. Die neue Version hat in der Tat keine sieben Seiten, sondern nur noch drei.

Das ist aber nur im Programm selbst so. Hmm, hast du beim Drucken evtl. Hallo Marco, vielen Dank für den super Beitrag hier — hat mir echt geholfen die Quellensteuer zurückzuholen! Nun hätte ich noch eine Frage: Wie verhält sich das denn bei monatlichen Sparplänen auf z. Kann ich bei Anzahl von Aktien Bruchstücke eintragen oder muss ich abrunden?

Was mach ich beim Kaufdatum — alle Sparplananteile zusammenzählen und den letzten Ausführungstermin als Erwerbsdatum angeben? Oder muss ich jede Ausführung einzeln aufzählen? Leider bin ich erst jetzt zur Aktualisierung des Beitrages gekommen, aber du hattest die Antwort auf deine Fragen bereits vorab von mir per Mail erhalten. Wird die Dividendenzahlung für eine Anzahl Aktien mit Fraktionen ausgestellt, muss diese Zahl ohne Rundung auf dem Formular 85 übernommen werden.

Eine aktuelle Info von meiner Seite: Den Antrag hatte ich am Meine Frage wäre dazu: Ich könnte mir folgende Möglichkeiten vorstellen: Und lag ich womöglich noch darunter? Stephan und ich haben hier auch schon ähnliche Erfahrungen gepostet. Die Ursache liegt also vermutlich bei der schweizerischen Finanzverwaltung. Ob es geänderte Geschäftsabläufe gibt oder sogar am Sachbearbeiter liegt, wäre zum jetzigen Zeitpunkt nur Spekulation. Dieses Jahr hab ich ihn am Da einige von euch zuletzt ihre Erstattung bekommen haben, hoffe ich, dass es bei mir auch bald soweit ist.

Wo Habt ihr in der Schweiz angerufen und nach dem Stand der Bearbeitung gefragt? Hier in den Kommentaren wurden ja zwei unterschiedliche Telefonnummern genannt. Ich glaube es ist egal, welche du verwendest. Du kannst dich einfach weiter verbinden lassen. Ich kenne zwar die Organisatiosstruktur dort nicht, aber es wäre schon ein Zufall, wenn in so einer grossen Behörde eine der beiden Nummern zu deinem konkreten Sachbearbeiter führen würde. Habe meinen Antrag im Dez.

Allerdings ist mir das erst nach deinem Hinweis aufgefallen. Bei mir ist der Betrag geringer, vermutlich weil auch die Dividende geringer ist. Ich aktualisiere den Kommentar umgehend, sobald ich etwas höre. Falls du da weiter forschen möchtest, würde ich dich bitten dich direkt an die Finanzverwaltung in der Schweiz zu wenden. Hier sind die Kontaktdaten: Es scheint sich also etwas zu bewegen und ich hoffe, dass es bei euch auch zügig vorwärts gehen wird. Wie lange hat es bei dir gedauert?

Also wann hast du deinen Antrag in die Schweiz geschickt? Ich habe meinen Antrag am Das könnte tatsächlich der Grund sein. Hab einfach noch ein wenig Geduld, das wird schon werden. Ich halte die Schweizer für zuverlässig und zumindest sehen wir schon mal, dass es voran geht.

Bis zum nächsten Update werde ich auf jeden Fall auch noch mal selbst dort nachhorchen, ob für das kommende Jahr auch mit Verzögerungen zu rechnen ist. Eine Frage habe ich noch: Kann ich heuer für , und die Rückvergütung bentragen oder nur für die Jahre bis ? Ich gehe davon aus, dass du mit deinen Jahresangaben die Jahre der Ausschüttung meinst. Die Frist für die Rückforderung beträgt drei Jahre mit Ablauf des Jahres, in welcher die Quellensteuer angefallen ist.

Demnach sollte eine Rückerstattung für bis zum Danke für die gute Zusammenfassung. Eine Frage habe ich noch zur Dossiernummer: Wie wird mir die zugestellt? Ich habe in dem Beleg zur Rücküberweisung verschiedene Referenznummern gefunden, frage mich nun, was denn wohl die Dossiernummer sein mag.

Sowohl auf dem Anschreiben als auch auf den Blanko-Anträgen war die Dossier-Nummer im entsprechenden Feld eingetragen. Ich hoffe, das hilft dir weiter. Vielen Dank für die anschauliche Anleitung. Eine Frage hätte ich noch: Ob es Sinn macht oder nicht, möchte ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Wenn du direkt mit der Finanzbehörde in der Schweiz sprechen möchtest, kannst du dort auch anrufen: Jedoch dauert die Rueckerstattung der Quellensteuer aus der Schweiz deutlich laenger — ich warte nun schon 3 Monate.

Auf erneute Rueckfrage sagte man mir, es koenne bis zu 6 Monate dauern. In hat die Bearbeitung in der Schweiz bei mir sechs Wochen gedauert. Aktuell habe ich auch wieder einen Antrag in der Schweiz liegen. Diesen ist seit dem Ich bin mal gespannt, wann die Rückerstattung eintreffen wird. Wenn es tatsächlich derzeit bis zu 6 Monate dauern sollte, kann ich verstehen, wenn das für dich ärgerlich sein sollte.

Und die trudeln sowieso laufend ein. Hoffen wir, dass die Anträge dort der Reihe nach bearbeitet werden. Ich persönlich glaube dann nicht, dass es bei dir volle 6 Monate dauern würde, da du den Antrag ja VOR der diesjährigen Ausschüttung verschickt hast. Die meisten Anträge gingen vermutlich nach der Dividendenzahlung dort ein.

Aber das ist nur eine Vermutung. Halt uns gerne auf dem Laufenden! Ich habe heute mit der Behörde telefoniert. Der Antrag ist bei mir im April eingegangen. Derr Herr meinte dass es dieser Jahr länger dauert und ich wohl erst Ende bzw. Anfang mit dem Geld rechnen kann. Von daher vielen lieben Dank für deine Unterstützung, denn so helfen wir uns gegenseitig!

Ich werde deine Info umgehend in den Text einarbeiten. Euch allen ein schönes Wochenende! Vielen Dank für diese tolle Anleitung! Da ich Nestle und Zurich im Portfolio habe, werde ich mir das mal genauer ansehen….

Demnach steht ja dieses Jahr die erste Erstattung ins Haus! Ich hoffe, dass es sich für dich eher lohnt…. Da gab es offenbar keine Abzüge. Wieso werden die Aktien ungleich behandelt? Diesen Unterschied gibt es jedoch nur in den Jahren und Manchmal können Unternehmen ihre Dividende nicht aus dem Gewinn zahlen, sondern müssen für die Ausschüttung ihre Kapitalrücklagen angreifen. Auch wenn das grundsätzlich kein gutes Zeichen ist, hat es doch den Vorteil, dass die Steuerverwaltung von diesen Erträgen keine Abzüge einbehält.

Schau doch mal, ob das in und bei Zurich Financial der Fall gewesen ist. Ob diese Verfahrensweise mit geltendem Recht vereinbar ist, wird derzeit in mehreren Revisionsverfahren am Bundesfinanzhof bzw. Für weitere Infos füge ich dir gerne diesen Link bei: Hallo Marco, Tolle Anleitung — gefällt mir! Letzte Woche habe ich der Denkfabrik dazu ein Interview gegeben http: Du hast natürlich recht, die Rückforderung ist auch ohne Anleitung kein Hexenwerk.

Mein Anliegen war es vielmehr, den Leuten mit dem Gesamtüberblick zu zeigen, dass es alles halb so wild ist und man keine Angst haben muss, dass das Verfahren zu kompliziert wäre.

Vielen Dank auch für den Link zu deinem Interview! Es passt sehr gut zu meinem Beitrag und ist eine tolle Ergänzung. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Benachrichtige mich über nachfolgende Kommentare via E-Mail. Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail. Der eingeblendete Hinweis Banner dient dieser Informationspflicht.

Eine Anleitung zum Blockieren von Cookies finden Sie hier. Was wird dafür benötigt? Die E-Mail-Adresse ist ein Pflichtfeld. Das Formular ist geschafft. Wie geht es nun weiter? Im Einzelnen sind das: Letztlich schickst du das Formular 85 mit der Bestätigung und den oben aufgeführten Belegen an folgende Adresse: Welche Kosten kommen auf dich zu und lohnt sich der Aufwand überhaupt?

An folgenden Stellen könnten Kosten auf dich zukommen: Meine Quellensteuerrückforderung für die Dividendenzahlungen der Jahre , , Aktie: Hier geht's zu AlleAktien-Premium mit Rabatt! Steuern Wie du dir die Quellensteuer aus der Schweiz zurückholen kannst Was ist die Quellensteuer und wie funktioniert sie? Hallo zusammen, wie lange kann so eine Rückerstattung dauern?

Hi Leo, bei dir dauert das aber ganz schön lange. Dezember um Hallo Marco, vielen Dank für die schnelle Antwort!