Arbeitsvertrag Minijob

In Deutschland herrscht Vertragsfreiheit, Sie können also jederzeit von den Vorschlägen, die in den Musterverträgen gemacht werden, abweichen, solange Sie Ihre Formulierungen im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen halten.

InStaff zeichnet sich durch einen einfachen Buchungsprozess, eine selbst verwaltete Personaldatenbank und eine transparente Preisfindung aus. Sollte der Arbeitnehmer mit Zugang des Bescheids nicht sofort eine Rentenzahlung erhalten, so endet das Arbeitsverhältnis erst mit Ablauf des dem Rentenbeginn vorangehenden Tages. Für ein befristetes Arbeitsverhältnis können Sie auch direkt das Befristeter Arbeitsvertrag Muster verwenden. Nun sind in dem Stall 2 Pferde weg gefallen, deshalb habe ich 30 Minuten weniger zu misten 15 Minuten pro Box. Sie können nun das Word-Dokument öffnen, um es zu ändern und es wiederzuverwenden , wie Sie es möchten.

Befristeter Arbeitsvertrag im Wortlaut

Minijob-Arbeitsvertrag für geringfügig Beschäftigte: Individuell Rechtssicher PDF DOCX Download Geeignet für befristete + unbefristete Beschäftigung.

Ich bin nun mittlerweile erfolgreich seit 2,5 Jahren in diesem Beruf immer in ein und derselben Abteilung tätig. Allerdings habe ich keine Planstelle in dieser Abteilung, bin immer noch über das Q-Center dort tätig.

Ich habe mir auf Weisung meines funktionalen Chefs Visitenkarten für meine Kundschaft anfertigen müssen. Ich dränge nun schon seit einiger Zeit darauf, sowohl meinen Jobtitel anzupassen als auch darauf natürlich das für den Beruf Business Relationship Manager in unserem Unternehmen gezahlte Gehalt zu bekommen.

Gibt es Fristen seitens des Arbeitgebers an die er sich halten muss? Ist es rechtens einen Mitarbeiter über Jahre andauernd in einer höherdotierten Stelle zu beschäftigen ohne sein Gehalt demensprechend anzupassen? Vielen Dank im Voraus für Ihr Feedback. Hallo Andrea, da wir keine rechtliche Einschätzung der von Ihnen geschilderten Umstände vornehmen dürfen, bitten wie Sie, sich an einen Rechtsanwalt für Arbeitsrecht zu wenden.

Dieser erörtert gemeinsam mit Ihnen, welche Optionen Sie haben. Hallo, ich habe eine Änderung zum Arbeitsvertrag bekommen. Es kommt also darauf an, welche Vereinbarungen in diesem getroffen wurden. Nun dummerweise ist es mir wieder möglich die alten Stunden zu nehmen. Kann man wirklich nur aller halbe Jahre Änderungen schreiben? Hallo, ich bin aufgrund eines Bandscheibenvorfalls seit dem Nun war ich 3 Wochen in der Reha und wurde aber noch als arbeitsunfähig entlassen.

Nun möchte mein Arbeitgeber die AWO mir einen Änderungsvertrag geben damit ich bei meiner Einrichtung geh und in eine andere Einrichtung wechsel. Was soll ich tun. Hallo Melanie, grundsätzlich hat Ihr Arbeitgeber das Recht dazu, einen Änderungsvertrag zu veranlassen. Bezüglich des Arbeitsortes braucht es nicht zwingend einen Nachtrag. Bei Änderungen müssen die Interessen des Arbeitnehmers berücksichtigt werden. Wie Sie nun vorgehen, sollten Sie mit einem Anwalt besprechen, da wir an dieser stelle keine Rechtsberatung anbieten.

Hallo Svenja, wurde im Arbeitsvertrag nichts festgelegt, haben Sie wahrscheinlich keine Chance, dies noch nachträglich zu verändern. Sprechen Sie einfach mit Ihrem Arbeitgeber, ob es eine Möglichkeit gibt, nur an bestimmten Tagen zu arbeiten. Dabei sollten Sie jedoch alternativen vorschlagen und triftige Gründe vorlegen können. Ihr Team von ASrbeitsvertrag.

In meinem Arbeitsvertrag und auch in dem meiner Kollegen, ist festgehalten, dass der Jahresurlaub 30 Tage ohne Begründung bis zum Dies gilt nun schon seit über 5 Jahren. Nun haben wir eine Email der Geschäftsleitung bekommen, dass ab sofort kein Urlaubstag mehr mit in das Folgejahr genommen werden darf lediglich in begründeten Ausnahmefällen.

Hallo Stefan, grundsätzlich muss der Urlaub im laufenden Jahr genommen werden und die Übernahme in das Folgejahr ist nur in Ausnahmefällen üblich. Die Vereinbarung zuvor war anscheinend ein Entgegenkommen seitens Ihres Arbeitgebers.

Hallo, mir wurde bei Einführung des Mindestlohnes ein neuer Arbeitsvertrag vorgelegt, wo schon damals jegliche Zusatzvergütungen Provisionen gestrichen wurden. Im Arbeitsvertrag wurden mit aber zusätzlich zum Mindestlohn 0. Jetzte nach 2 Jahren und neuem Mindestlohn habe ich eine Änderung zum bestehenden Vertrag erhalten, wo meine Zusatzvergütung statt 0. Damit bin ich nicht einverstanden.

Muss ich die Änderung unterschreiben und was kann mir passieren, wenn ich es nicht mache? Vielen Dank für Ihre Hilfe. Hallo Anja, wie Sie dem obigen Text entnehmen können, haben sie verschiedene Möglichkeiten auf einen Änderungsvertrag zu reagieren. Sie könnten zum Beispiel unter Vorbehalt, dass die Veränderungen nicht sozial ungerechtfertigt sind, die Änderung unterschreiben.

Im Zuge dessen kann ein Arbeitsgericht prüfen, ob diese Veränderung legitim ist. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den geänderten Vertrag nicht zu unterschrieben und mit einer Kündigungsklage vor Gericht zu ziehen. Eine Änderungskündigung kann drohen, gegen die Sie jedoch auch vorgehen können.

Eine weitergehende Rechtsberatung können wir Ihnen an dieser Stelle jedoch nicht anbieten. Wenden Sie sich bitte an einen Anwalt. Hallo, ich habe jetzt schon zum 5. Mal eine Vertragsänderung über meine wöchentliche Arbeitszeit bekommen. Im originalvertrag stehen 22 Wochenstunden. Die Änderungen sind immer auf 22 Stunden befristet auf ein halbes Jahr.

Hallo Beate, liegt ein Arbeitsvertrag mit Sachgrund vor z. Liegt kein Sachgrund vor, darf der Vertrag maximal dreimal verlängert werden. Anders ist dies, wenn das Tarifrecht anzuwenden ist.

Hallo, ich bin Erzieherin und auf 35h angestellt. In meiner Arbeitsstelle werden meine Stunden aber zwischen 35 h 37 h und 39 h hin und hergewechselt. Mein Vertrag basiert auf 35 Stunden und zum Dezember haben wir einen Zusatz unterschrieben auf dem die 39 Stunden festgehalten wurden befristeter Änderungsvertrag.

Nun möchte mich meine Chefin zum Februar auf 27 Stunden setzen. Meine Frage ist, inwiefern sie die Stunden monatlich ändern kann und ob sie dazu einen bestimmten Zeitpunkt einhalten muss. Kann sie theoretisch am 3. Februar die Stunden für den jeweiligen Monat Februar heruntersetzen? Hallo Christiane, zunächst ist Ihr Arbeitsvertrag entscheidend und was dort bezüglich der Arbeitszeit geregelt ist. Der Arbeitgeber kann Inhalt, Ort und Zeit der Arbeitsleistung nach billigem Ermessen näher bestimmen, soweit diese Arbeitsbedingungen nicht durch den Arbeitsvertrag, Bestimmungen einer Betriebsvereinbarung, eines anwendbaren Tarifvertrages oder gesetzliche Vorschriften festgelegt sind.

Dies gilt auch hinsichtlich der Ordnung und des Verhaltens der Arbeitnehmer im Betrieb. Guten Tag, seit ca. Heute kommt plötzlich die Nachricht, dass alle Mitarbeiter Arbeitsverträge bekommen. Worauf muss ich achten? Hallo Sue, das ist so pauschal nicht zu beantworten, denn wir bieten an dieser Stelle keine Rechtsberatung. Grundsätzlich gilt es, darauf zu achten, dass die gesetzlichen Mindestanforderungen erfüllt sind. Hallo, mein Mann arbeitet seit über 20 Jahren in der gleichen Firma.

Nun wurde ihm mitgeteilt das die Firma in ein 28 km entferntes Gewerbegebiet umzieht. Muss der Arbeitgeber in diesem Fall einen Änderungsvertrag machen und muss mein Mann diesen annehmen? Welche Möglichkeiten gibt es in diesem Fall? Bei einer Strecke von 28 km kann dies vorliegen.

Vielleicht findet Ihr Mann zusammen mit dem Chef eine Lösung, wie eine Fahrgemeinschaft oder dergleiche. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie einen Anwalt. Ich habe mich mit meinem Arbeitgeber auf eine Gehaltserhöhung geeinigt, und bereits einmal mein erhöhtes Gehalt ausgezahlt bekommen. Allerdings wurden mir nun meine Überstunden nicht mehr gezahlt. Mein Chef gab mir nur den Hinweis, in Zukunft mit meinen Stunden besser hinzukommen. Allerdings wurde die Vertragsänderung nicht duch meine Unterschrift bestätigt.

Was kann ich tun? Hallo Mathias, sind Überstunden und Gehalt im Arbeitsvertrag festgehalten und sollte dies durch einen Änderungsvertrag festgehalten werden, bedarf es Ihrer Unterschrift.

Hallo, Ich arbeite seid 5,5 Jahren in einem kleinen Betrieb mit nicht mal 10 Arbeitskräften davon nur 2 Vollzeit. Ich habe keinen Arbeitsvertrag und arbeite dort als Minijobber. Jetzt sagt mein chef entweder gehe ich auf Teilzeit was für mich 80 Stunden Arbeitszeit im Monat heissen würden jetzt habe ich 40 Stunden , oder er muss jemand andere einstellen und ich muss dann gehen wenn die Einarbeitung abgeschlossen ist.

Aus privaten Gründen heisst kindererziehung und betreuung kann ich nicht auf die geforderten 80 Stunden umsteigen, kann er einem einfach so kündigen? Hallo Sylvia, eine ordentliche Kündigung muss sozial gerechtfertigt sein. Ein Grund muss vorliegen und angegeben werden. Hallo ich arbeite seit dem Hallo Anika, prinzipiell benötigen Sie insofern einen Änderungsvertrag, da sich unter anderem das Gehalt mit dem Wechsel ändert.

Unterschreiben Sie diesen nicht, muss das bisherige Verhältnis fortgesetzt werden, solange keine Änderungskündigung ausgesprochen wird. Hallo, ich bin seit Oktober bei einem Unternehmen als Trainee angestellt. Infolge von Personalengpässen werde ich aber ab März als Projektmanager eingesetzt, jedoch soll ich keinen neuen Arbeitsvertrag erhalten.

Ist mein Arbeitgeber verpflichtet, mir einen neuen Vertrag auszustellen? Eine Erweiterung des Aufgabenspektrums ist möglich. Eine Versetzung in eine komplett andere Abteilung ist dort jedoch nicht inbegriffen. Sprechen Sie nochmals mit Ihrem Arbeitgeber. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie einen Anwalt für Arbeitsrecht, denn wir bieten an dieser Stelle keine Rechtsberatung. Hallo, ich bin seit 24 Jahren im Bankengewerbe tätig und schon immer untertariflich bezahlt.

Nun soll alles umstrukturiert werden und es ist die Rede davon, Arbeitsbereiche am Schalter in 2 Gruppen einzuteilen. Filialberater mit Beratungstätigkeit und Serviceberater ohne Beratungstätigkeit. Ich würde gerne als Servicekraft ohne Beratung weiterarbeiten und es wurde uns mündlich mitgeteilt, dass in diesem Fall eine Rückstufung in die TG 3 erfolgen würde. Der Differenzbetrag zur bisher gezahlten TG 4 würde als monatliche Zusatzzahlung erfolgen.

Diese monatliche Auslgeichszahlung kann der Arbeitgeber jederzeit streichen. Einen weiteren Nachteil hätte ich bei den jährlichen Tariferhöhungen, welche nur auf die TG 3 erfolgen würde und nicht auf die Zusatzzahlung. Ebenso sieht es beim Hat ein Arbeitgeber das Recht einfach Vertragsänderungen durchzuführen ohne Angabe von triftigen Gründen und sich so über die Bestimmungen des Manteltarifvertrages hinwegzusetzen und diese auszuhebeln?

Im gleichen Zug werden aber Arbeitsplätze in den oberen Schichten geschaffen, welche hoch bezahlt werden. Benötigt eine Bank 3 Vorstände und 7 Prokuristen, zudem jetzt noch ein weiterer Mitarbeiter zum Prokuristen ernannt wird? Gibt es hier auch ein Recht für den Arbeitnehmer? Zahlen unserer letzten Mitarbeiterversammlung zeigten, dass wir im Bankenvergleich noch relativ gut dar stehen. Hallo, bin 57, seit knapp 20 Jahren in einer Firma unter anderem auch wegen der für mich guten Arbeitszeiten 7 — 16 Uhr die mir zusagen.

Nun stehen Umstrukturierungen an und der AG möchte mich demnächst auch auf Schichtarbeit vorerst Spätschicht setzen. Wie kann ich mich erfolgreich dagegen wehren?

Muss der AG mir eine Änderungskündigung geben? Wenn ja werde ich diese nicht unterschreiben und dagegen klagen. Besteht dabei ein Kündigungsschutz von 6 Monaten oder bin ich dann sofort arbeitslos? Ich bin seit 10 Jahren im Unternehmen. Es gilt dann einfach nur der aktuellere Vertrag. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Anwalt. Guten Abend, ich bin bei einer Sicherheitsfirma tätig. Diese Firma hat jetzt das Objekt verloren wo ich gearbeitet habe. Ich habe einen Festvertrag und die Firma gibt uns jetzt die Möglichkeit woanders zuarbeiten,allerdings bei einem geringeren Stundenlohn.

Gibt es da irgendeine Regelung dass ich weiter nach meinem alten Vertrag bezahlt werde?????? Ich habe mal gehört, dass die Firma ein Jahr noch meinen alten Stundenlohn bezahlen muss bevor sie mich zurückstufen können. Es gelten die Klauseln Ihres bestehenden Arbeitsvertrags. Diese gehören zu Gepflogenheiten seit 35 Jahren.

Vor eine Woche würde und im Beisein vom Betriebsrat von unserer leitung verkundet, dass ab April werden die Öffnunszeiten bis Ein teil der Mannschaft währt sich dagegen und der anderer hat es sofort angenommen. Meine Frage ist , 1 ob diese Dienstzeiteänderungen gehören, sollen, müsssen im Dienstvertrag geändert werden? Anordnung ohne jegliche schriftliche Ankündigung, die durch Unterschrifte von der Leitung und der Direktion des hauses als offiziel?

Erlaubt der bestehende Vertrag jedoch dem Arbeitgeber, die Arbeitszeit frei festzulegen, müssen Sie sich dem unterordnen. Vielen Dank für ihre Antwort. Trotzdem hätte ich gerne eine Interpretation u. Textes 2 Punkte aus meinen Dienstvertrag:. Mein Arbeitgeber hat mir bei meiner Einstellung ein Festgehalt ausgemacht.

Noch habe ich nichts unterschrieben aber mein Gehalt wurde schon ohne meine Zustimmung angepasst ist das Rechtens? Mein 2 befristete Vertrag läuft noch bis zum Meine Firma möchte im Versuch, also projektbezogen befristet bis Ende auf drei Tage nur home office vertraglich regeln.

Wie ist es für mich vertraglich am besten, 1. Die Firma meint eine Kündigung durch mich wäre am Besten. Könnte es aber dann sein, das ich nach der Brfristung, wäre ich danach ohne Job, vom Arbeitsamt in einer Sperre?

Sollen sich nur die Bedingungen Ihrer Anstellung ändern, bietet sich ein Änderungsvertrag an. Guten Morgen, Folgendes Problem taucht hier auf: Ich bin in einer Sozialen Einrichtung seit fünf Jahreen angestellt. Mein Ursprungsvertrag beschreibt eine Anstellung im Gruppendienst. Ohne weitere vertragliche Veränderung arbeite ich jetzt die letzten 1,5 Jahre wieder in einem komplett anderen Aufgabenbereich Assistentin des Geschäftsführers. Weil es jetzt zu einer erneuten Versetzung auch ortlich kommrn soll, liegt mir ein erneuter Nachtrag vor, der wieder die ursprungliche Stellenbeschreibung enthält.

Hierarchisch ist darin eine Degradierung zu sehen. Das mochte ich nicht machen, Wie kann ich eine Kundigung verhindern. Herzlichen Dank fur eine kleine Hilfe! Kommt es zu keiner Einigung, sollten Sie sich an einen Anwalt wenden, um den Sachverhalt zu klären. In diesem Vertrag steht geschrieben, dass Nebenabreden und Änderungen des Vertrages der Schriftform bedürfen.

Einen geänderten Vertrag gibt es jedoch nicht. Seit Ende versuche ich nun wieder auf meine vertraglichen 6Stunden zu kommen, dies wird von meinem Chef jedoch abgelehnt. Habe ich ein Anrecht auf meine vertragliche Stundenzahl?

Hallo, Ich arbeite seit mehreren Jahren in diesem Unternehmen. Meine derzeit ausgeübte Position passt nicht zu meinem nach Vertrag ausgemachten Position. Ich wurde vor 5 Jahren zwangsversezt höhere Position. Mein Gehalt und der Arbeitsvertrag wurden aber nicht angepasst.

Jetzt möchte ich eine Vertragsanpassung mit höherem Gehalt haben. Mein Arbeitgeber ist aber der Meinung eine Anpassung sei nun zu spät. Wie ist dies nun zu hand haben? Hoffe Sie können mir hier einen Tipp geben. Wir können Ihnen dahingehend leider keine Rechtsberatung geben. Hallo, meine Mutter arbeitet seit 22 Jahren in einer Firma die demnächst an einen anderen Ort umziehen wird und dazu unter anderen Firmennamen.

Die jetzige Firma bleibt bestehen aber nur mit ausgewählten Mitarbeitern. Der Rest bekommt neuen Vertrag und muss in die neue Firma umziehen. Geht es einfach so? Lehnt ein Mitarbeiter dies ab, kommt es zu einer Beendigung des Arbeitsverhältnisses aus betriebsbedingten Gründen, wenn einer Weiterbeschäftigung an dem bisherigen Ort nicht möglich ist.

Hallo,mein Betrieb in dem ich jetzt 35 Stunden pro Woche arbeite wurde von K. Sie wollen jetzt 42 Stunden pro Woche einführen ohne Lohnausgleich. Welche Gerichtsentscheidungen gibt es in solchen Fällen wenn ich diese Änderung nicht unterschreibe und klage?

Dieser kann Ihnen helfen, zu klären, ob die Einführung einer Stunden-Woche ohne Lohnausgleich rechtens ist und eine Klage erfolgreich sein kann. Ich habe Fristgerecht zum Im Bewerbungsgespräch wurden mir einen Arbeitszeit von 8Uhr bis 18Uhr zugesagt. Heute wurde mir von meinem neuem Arbeitgeber mit geteilt, dass ab Mein Hauptproblem ist, dass in dem Vertrag meines neuen Arbeitgebers der schon von mir Unterschrieben ist keine Arbeitszeiten drin stehen.

Seit über einem Jahr arbeite ich jetzt schon im Büro als Verpackungsplaner. Kann ich eine Vertragsänderung erzwingen auf meine neue Tätigkeit? Der Arbeitnehmer kann aber seine Zeit komplett frei einteilen und wird jeweils nach Leistung bezahlt. Deshalb arbeitet dieser meist nur 2 — 3 Tage die Woche. Gelten dann diese 24 Tage trotzdem?

Eigentlich hätte er dann ja nur 12 Tage, wenn er immer nur die halbe Woche arbeitet. Mit Wechsel in eine andere Abteilung wurde mir ein Arbeitsvertrag mit Befristung auf ein Jahr mit der Klausel, dass ich mich vor Ablauf drei Monate beim Arbeitsamt arbeitslos melden soll, vorgelegt.

Ich stand so unter Druck, dass ich unterschrieben habe. Nachdem mir bewusst wurde ich bin Rollstuhlfahrer dass dies arbeitsrechtlich nicht in Ordnung ist, möchte ich nun wissen, welche Möglichkeiten ich habe. Würde ich klagen, wäre es wohl schwierig an diesem Arbeitsplatz weiter zu bleiben, denn die Bedingungen würden ein schwieriges Arbeitsklima schaffen. Bin einfach total verunsichert.

Sie sollten sich mit Ihrem Problem an einen Rechtsanwalt wenden. Wir können Ihnen leider keine Rechtsberatung anbieten. Auf der letzten Abrechnung meines alten Arbeitgebers ist nun von der Erhöhung der Stunden nichts zu sehen, obwohl beide Seiten den Änderungsvertrag unterschrieben habe. Wie ist hier die Lage? Kann ich die Nachzahlung der Differenz einfordern oder erlischt die Vertragsänderung aufgrund meiner Kündigung?

Ist darin eine Gehaltsänderung verzeichnet, muss er sich auch an diese halten. Eine später folgende Kündigung hat darauf für gewöhnlich keine Auswirkung. Wenden Sie sich am besten an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Guten Tag Zwecks Umbau unseres Betriebes, wird unsere zu bewältigende Arbeitsmenge und die damit verbundenen Gesamt-Stellenprozente im Vorfeld gekürzt.

Nun wurde jeder aufgefordert einer Persönlichen Stellenprozent Reduktion von Stellenprozente während der Umbauphase von knapp 2 Jahren zuzustimmen.

Mann will das mit einem Internen Mutation-Formular erledigen. Benötigen wir in dem Fall nicht besser ein Änderungsvertrag mit allen Details? Danke für eure rasche Antwort Thomas.

Dieser kann Sie hinsichtlich der Festlegung von Details im Arbeitsvertrag unterstützen. Meine Frage bezieht sich auf den Stundenlohn. Ich arbeite in Produktion wurde als logistikmitarbeiter eingestellt zu einem Stundenlohn von 9,85 brutto. Aus gesundheitlichen Gründen kann ich diese Tätigkeit nicht ausführen derzeit. Darf der Arbeitgeber meines Stundenlohn herab setzen auf 9,23 brutto ohne einen neuen Arbeitsvertrag mir vorzulegen?

Dabei wird innerhalb der ersten sechs Wochen der volle Lohn durch den Arbeitgeber weitergezahlt. Guten Tag aufgrund einer Umstrukturierung habe ich per 1. Dies hat geldlich gesehen sehr grosse Folgen für mich. Mit meinem Arbeitgeber habe ich mündlich im Mörz besprochen, dass diese Änderung per 1.

Den Änderungsvertrag habe ich aber bis dato 7. Normalerweise müsste dieser Vertrag rückwirkend ausgestellt werden. Ist es rechtens diesen Vertrag im laufenden Monat April einfach zu unterschreiben mit Gültigkeit ab 1. Vielen Dank für die Hilfe. Sie sollten diesen aber auch nur dann unterschreiben, wenn Sie mit allen Punkten einverstanden sind. Klären Sie problematische Klauseln mit Ihrem Arbeitgeber.

Solange der Änderungsvertrag nicht unterschrieben ist, bleiben die Regelungen des alten Arbeitsvertrags bestehen. Sie müssen dabei also nichts überstürzen. Anfang April haben wir die Meldung bekommen, dass ab dem Meine Kündigungsfrist ist 3 Monate zum Quartalsende. Ich habe ein Jobangebot bekommen welches ich ab dem Dieser kann Sie hinsichtlich einer eventuell möglichen fristlosen Kündigung beraten.

Sprechen Sie noch einmal mit Ihrem Arbeitgeber, um die weitere Vorgehensweise zu besprechen oder wenden Sie sich ggf. Ich möchte nun meine Arbeitszeit auf 10 Std reduzieren und habe einen komplett neuen Vertrag zugeschickt bekommen mit Klauseln über Mehrarbeit, Bereitschaft und pendeln in andere Häuser. Ist das zulässig oder kann ich mich gegen den ganz neuen Vertrag wehren? Sie sind nicht verpflichtet, den Änderungsvertrag zu unterschreiben. Sprechen Sie mit Ihrem Chef darüber, dass Sie mit den zusätzlichen Änderungen nicht einverstanden sind.

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe mit meinem Chef darüber gesprochen,……Fazit: Nur mit neuem Vertrag. Hallo, ich habe da eine Frage. Ich bin als MTA in einer psychiatrischen Praxis tätig. Desweiteren erhalte ich noch Fahrgeld zu meinem Gehalt. Nun wird die Praxis zum Wenn ich die Arbeitsstunden reduziere, gilt dann diese ein Jahres-Übernahmeregelung noch? Und wie sieht es mit dem Fahrgeld aus? Der neue Chef will mir das Fahrgeld in der Höhe, in der ich es bekam, nicht zahlen sondern viel weniger, kann er das?

Um eine Antwort wäre ich Ihnen sehr verbunden. Wird ein neuer Vertrag mit dem neuen Arbeitgeber geschlossen, kann dieser in der Regel auch die darin enthaltenen Vertragsbedingungen anpassen. Wenden Sie sich an einen Anwalt, um den Sachverhalt genauer prüfen zu lassen. Hallo eine Frage, ich habe einen arbeitsvertrag mit einer kündigunsfrist von 3 monaten unterschrieben,der vertrag wurde mit meiner unterschrift im punkto lohn abgeändert,eine frist wäre somit verstrichen,ich habe einen aufhebungsvertrag angeboten,mein arbeitgeber willmichnicht davon befreien,was kann ich tun in diesem fall????

Ein Aufhebungsvertrag bedarf stets der Zustimmung des Arbeitgebers sowie des Arbeitnehmers. Da Ihr Arbeitgeber dem nicht zustimmt, werden Sie auf diese Weise wohl nicht weiterkommen. Sie haben jedoch die Möglichkeit, die weitere Vorgehensweise in Ihrem Fall mit einem Anwalt für Arbeitsrecht zu besprechen. Also gilt zum Beispiel die kürzere Kündigungsfrist von Nr. Oder vertue ich mich da? Jetzt haben wir mal ganz nebenbei und bisher ohne offizielles Schreiben erfahren, dass zu Anfang Juli der Standort in dem Labor, in dem ich arbeite zum reinen Tagbetrieb verkürzt werden soll… Die genauen Uhrzeiten sind noch nicht sicher, oder will man uns nicht mitteilen!

Wir wissen auch nicht an welchen Standort und wir versetzt werden oder wie dort unsere Arbeitszeiten sein werden. Gibt es wenigstens eine zeitliche Frist in der man uns das mitteilen muss? Oder kann der Arbeitgeber am Freitag Juni sagen so ich Montags morgen meinen Dienst anzutreten habe? Ansonsten besitzt der Arbeitgeber normalerweise ein gewisses Weisungsrecht.

Bei Zweifeln wenden Sie sich an einen Anwalt für Arbeitgeber. Hallo, ich arbeite seid 25 Jahren in einer Arztpraxis für 2 Ärzte.

Dabei wurde nie von einem Stundenlohn geschrieben, sondern immer nur ein Gehalt für die vereinbarte Arbeitszeit. Eine Veränderung der wöchentlichen Arbeitszeit wurde nie in einem Änderungsvertrag erwähnt.

Jetzt versucht man mir einzureden, dass mit Einführung des Mindestlohnes sich die wöchentliche Arbeitszeit auf 20 Std. Ist das so richtig??? Eine Änderung der Arbeitszeiten ist nur dann zulässig, wenn eine entsprechende Vertragsveränderung vorgenommen wird.

Arbeiten Sie plötzlich mehr Stunden und das Gehalt bleibt gleich, klingt das nach unfeinen Methoden. Ich habe da auch eine Frage: Ich habe einen unbefristeten Vertrag bis zum Mein Betrieb zieht im Zeitraum vom Wir haben jetzt alle einen Änderungsvertrag bekommen den wir innerhalb drei Wochen unterschreiben sollen, falls wir bereit sind mit an den neuen Einsatzort zu gehen.

Wenn wir diesen Änderungsvertrag nicht unterschreiben bekommen wir eine Änderungskündigung, allerdings steht nicht in den Formular auf wann. Jetzt ist meine Frage wenn ich diesen Vertrag nicht unterschreibe, kann ich vor meinem auslaufendem Vertrag schon gekündigt werden?

Kommt es dazu, können Sie aber, wie bei einer gewöhnlichen Kündigung, mit einer Kündigungsschutzklage reagieren. Ein Anwalt für Arbeitsrecht hilft Ihnen dabei. Danke für die Antwort meiner letzten Frage. Eine Frage habe ich aber noch. Ich bekomme anlässlich des 20 jährigen bestehens der Praxis einen Treuebonus. Kann dieser Bonus einen Teil des Gehaltes ausmachen?? Vorgaben hierfür finden sich in der Regel auch in Ihrem Arbeits- oder Tarifvertrag.

Ihre Betriebszugehörigkeit wird durch den Änderungsvertrag nicht berührt. Dieser klärt nur vertraglich, welche Änderungen ab sofort für Sie gelten.

Er muss also das Datum angeben, ab dem die Änderungen eintreten. Hallo, Ich arbeite immer abends von 16 Uhr bis In meinem Vertrag steht bestimmte Arbeitsort. Mein Arbeitsgeber will fur nachste Monat mein Arbeitszeit am 08 Uhr Leider passt mir nicht morgens arbetein und gefallt mir andere Platz auch nicht.

Darf er es ohne mein Einverstandnis wechseln? Sofern in Ihrem Arbeitsvertrag ein Arbeitsort festgehalten ist, darf Ihr Chef diesen nicht einfach ändern. Ähnlich verhält es sich mit der Arbeitszeit. Hier kommt es darauf an, was dazu in Ihrem Arbeitsvertrag bestimmt ist.

Ist festgelegt, dass Sie Abends arbeiten, kann auch hier Ihr Chef nicht einfach Änderungen vornehmen. Ich habe mal eine Frage. In meinem Arbeitsvertrag steht, dass ich am 3. Tag einer Krankheit eine ärztliche Bescheinigung vorlegen muss. Vorher darf man nach Anruf auf der Arbeit ohne ärztlichen Attest zu Hause bleiben.

Nun will der Arbeitgeber, das ändern. Ich soll unterschreiben, dass ich ab dem ersten Tag eine Bescheinigung brauche. Muss ich das unterschreiben? Würde mich über eine Auskunft freuen. Sie müssen dies nicht unterschreiben, das bleibt Ihnen überlassen.

Rechtlich ist aber wohl gegen diese Änderung nichts einzuwenden. Nach meiner Elternzeit wurde mir eine Stelle in der gleichen Firma unbefristet als Technischer Redakteur angeboten und der Vertrag entsprechen dieser Stellenausschreibung ausgestellt und vor mir unterschrieben.

Tatsächlich arbeite ich aber von Beginn an in entsprechender Abteilung aber als Projekt Manager für Übersetzungen da dies damals besser passte und ich dem auch gerne zugestimmt habe. Nun gehe ich wieder in Elternzeit und habe folgende Fragen:. Worauf habe ich nach Rückkehr aus der Elternzeit nach 10 Monaten Anspruch? Auf die Stelle als Technischer Redakteur oder als das was ich seid 2 Jahren tue?

Raten Sie mir nachträglich zu einer Änderung des Arbeitsvertrages? Auf der anderen Seite können Sie sich ggf. Wenden Sie sich am besten an einen Anwalt, der Ihren Fall dann bewerten kann. Hallo in die Runde, ich hätte ein paar Anliegen und hoffe ihr könnt mir dabei weiterhelfen. Mein AG hat mir einen neuen Vertrag erstellt, worin folgendes steht:. Des Weiteren werden in diesem Vertrag neue Absätze gebildet und nicht die alten geändert.

Zum Schluss, bekomme ich eine neue Personalnummer und wurde bei der KK abgemeldet und neu angemeldet, weil ich vom Lohngefüge nun ins Gehalt rutsche. Das würde vielleicht bedeuten, dass sich meine Betriebszugehörigkeit entfällt. Weil ich jetzt ein Austrittsdatum und dann ein neues Eintrittsdatum bekomme. Allerdings ist er nur auf meinen Gehaltszetteln erkennbar, nicht im neuen Arbeitsvertrag. Bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses sind verbleibende Urlaubsansprüche innerhalb der Kündigungsfrist abzubauen, soweit dies möglich ist.

Der Arbeitnehmer ist damit einverstanden, einen Teil seines Urlaubs während der Dauer der Betriebsferien in der Regel vom Betriebsferien bieten sich in ruhigen Phasen an, zum Beispiel zwischen Weihnachten und Silvester. Ist der Arbeitnehmer infolge unverschuldeter Krankheit arbeitsunfähig, so besteht Anspruch auf Fortzahlung der Arbeitsvergütung bis zur Dauer von sechs Wochen nach den gesetzlichen Bestimmungen.

Die Arbeitsverhinderung ist dem Arbeitgeber unverzüglich mitzuteilen. Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage, hat der Arbeitnehmer eine ärztliche Bescheinigung über das Bestehen sowie deren voraussichtliche Dauer spätestens an dem auf den dritten Kalendertag folgenden Arbeitstag vorzulegen. Diese Nachweispflicht gilt auch nach Ablauf der sechs Wochen. Der Arbeitgeber ist berechtigt, die Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung früher zu verlangen. Der Arbeitnehmer verpflichtet sich, während der Dauer des Arbeitsverhältnisses und auch nach dem Ausscheiden, über alle Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse Stillschweigen zu bewahren.

Jede entgeltliche oder das Arbeitsverhältnis beeinträchtigende Nebenbeschäftigung ist nur mit Zustimmung des Arbeitgebers zulässig. Das Recht des Arbeitgebers, weitergehende Schadensersatzansprüche geltend zu machen, bleibt unberührt.

Die Vertragsparteien müssen Ansprüche aus dem Arbeitsverhältnis innerhalb von drei Monaten oder: Für Ansprüche aus unerlaubter Handlung verbleibt es bei der gesetzlichen Regelung. Aus dem reinen einseitigen Verhalten des Arbeitgebers erwachsen dem Arbeitnehmer keine vertraglichen Rechtsansprüche, sofern nicht eine mündliche oder schriftliche einvernehmliche Vertragsänderung vorliegt Ausschluss der betrieblichen Übung.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, wird hierdurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Der Arbeitnehmer verpflichtet sich, dem Arbeitgeber unverzüglich über Veränderungen der persönlichen Verhältnisse wie Familienstand, Kinderzahl und Adresse Mitteilung zu machen. Bei zeitlich befristeten Arbeitsverträgen: Zur Aufrechterhaltung ungekürzter Ansprüche auf Arbeitslosengeld ist der Arbeitnehmer verpflichtet, sich drei Monate vor Ablauf des Vertragsverhältnisses persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitssuchend zu melden.

Sofern dieses Arbeitsverhältnis für eine kürzere Dauer als drei Monate befristet ist, besteht diese Verpflichtung unverzüglich. Weiterhin ist der Arbeitnehmer verpflichtet, aktiv nach einer Beschäftigung zu suchen.

Bei zweckbefristeten Arbeitsverhältnissen hat ein entsprechender Hinweis in der schriftlichen Unterrichtung über die Zweckerreichung zu erfolgen.

Zum Schutz des Arbeitnehmers ist ein befristetes Arbeitsverhältnis nicht beliebig gestaltbar und muss ich insbesondere an die gesetzlichen Vorgaben des Teilzeit- und Befristungsgesetz TzBfG halten.

Sie finden hier die wichtigsten Informationen zu Dauer und Verlängerung eines befristeten Arbeitsvertrages sowie zu Befristungen mit und ohne Sachgrund. Die Dauer eines befristeten Arbeitsverhältnis kann zeitlich festgelegt werden oder sich auf das Erreichen eines bestimmten Zwecks beziehen z. Ohne Sachgrund darf eine Befristung maximal zwei Jahre dauern. Ein befristeter Arbeitsvertrag ohne Sachgrund ist nicht zulässig, wenn eine Vorbeschäftigung bei diesem Unternehmen innerhalb der letzten drei Jahren stattgefunden hat.

Eine Befristung mit Sachgrund liegt vor wenn nur ein vorrübergehender Bedarf an dem Arbeitnehmer besteht, dies kann eine Schwangerschafts- oder Elternzeitvertretung sein, aber auch der Einsatz für ein bestimmtes Projekt oder Saisonarbeit. Kettenbefristigung ist grundsätzlich erlaubt. Wie lang ist die Gesetzliche Kündigungfrist bei mir? Ihre Kündigungsfrist beträgt vier Wochen zum 1. Prinzipiell ist auch eine mündliche Zusage gültig, allerdings stünde in Ihrem Fall dann wohl Aussage gegen Aussage.

Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Nun hat mein Chef mir mitgeteilt, dass er meine Arbeitszeit halbieren möchte und nun auch halbiert hat. Bin sonst 2 x pro Woche 5 Stunden im Büro gewesen nun nur noch einmal pro Woche vielleicht 6 Stunden.

Darf er das ohne Änderungskündigung so einfach??? Wir würden Ihnen empfehlen, einen Anwalt für Arbeitsrecht aufzusuchen, um mit ihm die Möglichkeiten zu besprechen, die Sie in einer solchen Situation haben.

Hallo, Kann man beim gleichen Arbeitgeber einen festen Arbeitsvertrag und einen Minijob mit einem anderen Tätigkeitsfeld haben?? Hallo, ich arbeite seit ca. Komme mit den Kollegen nicht klar. Habe versucht mit Chef zu reden. Glaubt mir kein Wort. In meinem Vertrag steht nichts von einer Probezeit. Besteht laut Gesetz den eine? Muss ich Kündigungsfristen einhalen? Will da einfach nur weg. Dann gelten, wenn vertraglich nicht anders geregelt, die gesetzlichen Kündigungsfristen.

Das bedeutet, dass eine vierwöchige Kündigungsfrist besteht. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Anwalt. Es war vorher ausgemacht, dass ich einmal in der Woche a 8 Stunden fest arbeite und ansonsten immer nach Bedarf einspringe.

Im Nachhinein hat sich herausgestellt, dass mein neuer Chef gerne halbwahrheiten erzählt und dazu auch mein neuer Arbeitsvertrag. Ist das alles so richtig, da ich eigentlich dachte, dass ich mit einem Minijob steuerfrei verdiene?

Dabei dürfen Ihnen also keine Abzüge entstehen. Inzwischen werden aber auch bei Euro-Jobs Beiträge zur Rentenversicherung fällig. Von diesen dürfen Sie sich auf Antrag freistellen lassen.

Guten Abend Ich arbeite seit dem Einen Grund hat er nicht angegeben. Nun steht da, dass ich aber noch bis zum Bin ich nun dazu verpflichtet bis dahin noch zu arbeiten? Hallo,mein Freund hat bis vor kurzem als Minijobber gearbeitet. Allerdings ohne Vertrag, aber das JobCenter war informiert und hat das so auch genehmigt.

Da aus der ihm dort zugesagten Vollzeitananstellung allerdings nichts wurde hat er sich wieder auf andere Stellen beworben. Es folgten Einladungen zu Vorstellungsgesprächen. Diese Termine teilte er seinem Chef rechtzeitig mit. Die Reaktion war,dass er nach Hause fahren sollte mit der Aussage man würde ihn dann jetzt abmelden. Das war am Kann der Chef das einfach so machen?

Und laut diesem Lohnzettel wurde mein Freund beim Lohnbüro bereits am Er hat allerdings darüber keine Information bekommen und auch keinen schriftlichen Nachweis,sein Chef hat ihn also quasi dort am Ihn aber in der Zwischenzeit unwissend gelassen und weiter beschäftigt. Den offenen Lohn für März hat er bisher auch noch nicht erhalten. Was kann mein Freund dagegen tun und welche Konsequenzen hat er zu erwarten??

Dieser kann vor einem Arbeitsgericht die Rechte Ihres Freundes verteidigen und fehlende Löhne einfordern. Ich selbst weiss erst seit Freitag von dem Verkauf. Nun hat mir meine Kollegin heute berichtet, dass der Käufer wohl zum Dies hat sie nur meiner Kollegin heute gesagt Uns wurde weder gesagt, wann der neue Besitzer das Studio übernimmt, noch wurde uns eine Kündigung ausgesprochen weder mündlich noch schriftlich!

Eine Kündigungsschutzklage können Sie theoretisch immer anstreben. Doch dazu muss es erst einmal zur Kündigung kommen. Wie ist mit noch nicht genommenen Erholungsurlaub zu verfahren?? Die Tankstelle wurde im Oktober von einem neuen Pächter übernommen, der auch mich als Arbeitskraft übernommen hat.

Somit bin ich quasi unter dem neuen Pächter 7 Monate beschäftigt, habe aber keinen Arbeitsvertrag ausgehändigt bekommen. Heute habe ich per Einschreiben eine fristlose Kündigung erhalten, in der mir vorgeworfen wird, Gerüchte über ihn verbreitet zu haben, dass er Arbeitnehmern ihren Lohn nicht auszahlen würde.

Dies stimmt schlichtweg nicht, sowas habe ich nie getan. Welche Möglichkeiten habe ich? Ich würde ihn später sowieso anrufen und probieren das persönlich zu klären, würde mich aber gerne diesbezüglich vorbereiten. Grundsätzlich muss sich der Arbeitgeber jedoch ebenfalls an die Kündigungsfristen halten. Seit 8 Jahren arbeite ich als Regalauffüllerin in einem Baumarkt. Nun sind es immer mehr geworden, so bin ich schon bei überwiegen 6 Stunden.

Eine Vetragsänderung wurde immer abgelehnt, weil dadurch Kosten für den Betrieb entstehen können. Ist dem nicht so, sollten Sie zunächst direkt mit Ihrem Chef sprechen. Im Zweifelsfall sollten Sie auch die Hilfe eines Anwalts einholen.

Hallo, ich arbeite seit 1. Im April hatte ich einen Unfall und war bis einschl. AU wurde immer pünktlich abgegeben, nachdem ich mich wieder gesund gemeldet habe zum Punkt 2 Habe mehrfach angeboten meine monatlichen Stunden auch in einer anderen Filiale zu arbeiten, auch dies ist angeblich nicht möglich da kein Bedarf besteht. Punkt 3 Ich habe einen Arbeitsvertrag in dem eine wöchentliche Arbeitszeit von 11 Stunden vereinbart wurde….

Habe ich Anspruch auf Weiterbezahlung??? Mein Arbeitgeber sagt, ich würde nur Gehalt bekommen wenn ich auch gearbeitet hätte, aber wie verhält sich das mit meinen 11 Std. Wäre über eine Antwort sehr dankbar. Anspruch auf Weiterbezahlung haben Sie nur, wenn ein fester Stundenlohn von Euro vereinbart wurde.

Bei einer flexiblen Bezahlung auf Stundenbasis zählt nur das, was Sie tatsächlich geleistet haben. Es kommt also darauf an, was in Ihrem Arbeitsvertrag geschrieben steht. Bei Problemen wenden Sie sich an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Vielen Dank schon mal für die Info vorab. In meinem Arbeitsvertrag steht nur unter Arbeitszeit, die wöchentliche Arbeitszeit richtet sich nach den betrieblichen Regelungen und beträgt zur Zeit ohne Pausen 11,35 Stunden somit max.

Entlohnt werden nur tatsächlich angefallene Stunden. Ein Anspruch auf Erreichen der Stundenobergrenze ist nicht gegeben. Verstehe ich es richtig, das ich dann keinen Anspruch auf Lohnfortzahlung habe, und wie verhält es sich mit der Tatsache das für mich in 2 Monaten keine Dienste zur Verfügung stehen, die andere Aushilfe aber voll eingeplant wird.

Kann Sie dieser nicht ausreichend beschäftigen, ist ein Jobwechsel eine mögliche Alternative. Hallo allerseits, ich habe eine Frage und zwar, muss der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer das Gehalt für den Monat der Kündigungsfrist bezahlen?

Jetzt ist meine Frage: In meinem Arbeitsvertrag ist keinerlei Zeit geregelt, wann der Lohn spätestens auf meinem Konto sein muss, geschweige denn wann mein AG spätestens gezahlt haben muss! Es ist nur festgehalten, dass ich bis spätestens 3. Gibt es irgendeine Regelung, wann das Geld da sein muss, sofern kein Datum im Vertrag geregelt ist? Das darf einfach nicht sein, man plant doch mit dem Geld. Und heute, am 9. Danach ist die Zahlung nach Erbringung der Leistungen fällig.

Konkret ist dann allerdings kein genauer Zahlungszeitpunkt vorgegeben. Wenden Sie sich im Zweifel an einen Anwalt für Arbeitsrecht.

Hallo zusammen, ich habe als Aushilfe angefangen zu arbeiten. Nach sieben Monaten würde ich gefragt ob ich als Teilzeit beschäftigt werden will. Es soll ein — sechs Monate — befriesteter Arbeitsvertrag unterschrieben werden. Dies tat ich auch. Nun läuft er jetzt zum Monatsende aus.. Achten Sie dabei auf mögliche Kündigungsfristen. Hallo, Ich habe seit dem Meine Chefin entpuppt sich aber als cholerisch und ich möchte lieber heute als morgen kündigen. Gibt es für mich eine Möglichkeit schnellst möglich dort aufzuhören?

Vielen Dank für Ihre Hilfe. Mit diesem können Sie in beiderseitigem Einverständnis eine sofortige Kündigung bzw. Reden Sie dazu mit Ihrem Arbeitgeber. Hallo, möchte meinen minijob in einer leihfirma kündigen, da ich jede Woche überstunden machen muss bzw ich habe, 2,5 std täglich zu arbeiten das mal 5 tage in der woche,,,, also sind es überstunden.. Geben Sie dann zusätzlich Ihren letzten Arbeitstag an.

Ich habe keine festen Arbeitstage. Musste den ganzen Februar unentgeltlich als Praktikum arbeiten. Im April hatte man mich gefragt ob ich noch einen Teil an Arbeit zur Vertretung lernen. Dann sollte ich jeden Morgen für 1,5 Stunden zusätzlich kommen. Ferner werde ich auch kurzfristig angerufen, das ich sofort oder eine Stunde früher oder kurzfristig an meinem freien Tag arbeiten soll. Auch wird mit den Stunden getrickst, ich arbeite grundsätzlich mehr als 50 Stunden die ich nicht aufschreiben darf.

Ausserdem soll ich wegen Kassenübernahme 15 min. Früher kommen und kassenabschluss 30 — 45 min. Sänger bleiben … ohne Bezahlung… Ist das rechtens? Ihnen steht entsprechend Ihr Gehalt zu. Auch die Überstunden sind abzugelten. Wenden Sie sich an einen Anwalt, der Sie beraten kann. Ich habe am Jetzt hab ich ein tolles anderes Jobangebot….. Wie komme ich da raus? Das ist doch sittenwidrig. In der Probezeit gelten, sofern nichts anderes bestimmt ist, die gesetzlichen Kündigungsfristen.

Diese belaufen sich in der Probezeit auf zwei Wochen. Wenden Sie sich an einen Anwalt und besprechen Sie mit diesem die Kündigung. Unter Umständen ergibt sich eine Möglichkeit, doch vor Beginn zu kündigen. Anruf bekommen, dass mir die letzten zwei Löhne nicht gezahlt werden, weil ich die und die Unfälle gehabt haben soll. Wie kann ich nun vorgehen. Hinsichtlich des Autos wäre zu klären, ob nicht die Versicherung für den Schaden aufkommt. Sie sollten sich an einen Anwalt wenden, der dies überprüft.

Leider hab ich keine Rechtsschutz….. Wäre echt hilfreich wenn es etwas konkreter ginge……danke. Sofern Ihr Vertrag eine zweiwöchige Kündigungsfrist vorsieht, können Sie dann sofort kündigen — bis zum Ablauf dieser Frist müssen Sie ggf. Hallo ich arbeite nebenbei im kfc und möchte da sofort aufhören da die gewünschte Arbeitszeit nicht eingehalten wird und ohne Absprache eine Änderung kommt.

Des weiteren immer Mobbing kein normaler Umgang, nicht mal auf die Toilette gehen wenn man muss darf man und wenn ja dann sarkastische Bemerkungen. Können Sie hierzu nichts finden, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

Ein Muster für Ihre Kündigung finden Sie unter https: Hallo, ich muss leider wegen fehlender Arbeit meinen Minijober der seit über 15 Jahren bei mir arbeitet entlassen. Was sollte ich beachten? Wie lange ist die kündigungsfrist? Sofern Sie mehr als zehn Mitarbeiter beschäftigt, müssen Sie weiter beachten, dass das Kündigungsschutzgesetz gilt. Derzeit studiere ich und ich komme im folgenden Semester ins Praxissemester, sprich werde ich in einem Unternehmen tätig sein.

Da ich dies jedoch ungern kündigen möchte, da mir die aktuelle Arbeitsstelle beste Konditionen bietet neben dem Studium würde mich interessieren, ob es evtl. Hallo, ich habe ab dem 1. Im vertrag steht Kündigungsfrist 1 Monat, mündlich wurde mir gesagt Probezeit 6 Monate.

Meine Frage ist jetzt welche Kündigungsfrist denn gilt, wenn ich schon ab dem 1. Sollte ich vor Arbeitsbeginn bescheid sagen?

Leider alles sehr kurzfristig nacheinander gekommen. Wenden Sie sich bitte an Ihren Arbeitgeber. Gutrn Tag, Ich würde von meinen Arbeitgeber freigestellt bis zum Jetzt ist meine Frage werde ich bis dahin weiter gezahlt oder nicht? Die freistellung und Kündigung erfolgte angeblich wegen wenig Arbeit. Aber alle andere Kollegen haben Überstunden gemacht. Ist die Kündigung da rechtens?? Wir dürfen leider keine Rechtsberatung geben. Erfolgt eine Freistellung durch den Arbeitgeber, ist diese meistens entgeltlich.

Sie erhalten in der Regel also weiterhin Ihre vollen Bezüge. Seit geraumer Zeit läuft es drunter und drüber in diesem Laden da viele Neuzugänge und immer wieder Abgänge in den oberen Ebenen vorkommen. Ich habe vor rund 2 Monaten ständig alleine im Laden stehen müssen auch am Wochenende, wo rund 60 Leute in der Stunde Einkaufen kommen und habe dann zu dem derzeitigen Regionalverkaufsleiter gesagt das ich das nicht mehr mache, da mir die Verantwortung zu hoch ist.

Dies habe ich auch mit dem Marktleiter besprochen der mich voll und ganz verstehen kann. Der Regionalverkaufsleiter mit dem ich diese Sache besprochen habe, hielt sich leider nicht lange und wurde durch einen neuen RVL ersetzt. Nachdem der Marktleiter im Urlaub war letzte Woche und ein Kollege im Laden erkrankt ist, wurden uns Springer aus anderen Läden versprochen.

Jedoch wurde das so nicht eingehalten! Deshalb habe ich dem neuen Regionalverkaufsleiter bei antritt meiner Schicht gesagt das ich sobald mein Kollege von der Frühschicht festangestellter Feierabend macht und nachhause geht mit Ihm zusperren werde da ich mich nicht mehr alleine in den Laden stelle. Zu mir hat er dann gesagt er Kündigt mich fristlos und ich bräuchte am nächsten Tag nicht mehr in die Arbeit kommen. Kann er mich, obwohl ich das Einverständnis von einer früheren Regoinalverkaufleiters wie auch von dem Marktleiter, fristlos Kündigen?

Der derzeitige Regionalverkaufsleiter muss zwecks Personalmangel weil keine Bewerbungsgespräche geführt werden selbst in einem Laden stehen. Er hat sich um einen Springer gekümmert der aber schon am Vortag erkrankte und somit dort schon nicht arbeiten konnte. In dieser kurzen Zeit konnte er keinen neuen Springer zustellen für unseren Markt. Kündigungsdrohungen sind oft nicht zulässig.

Das kommt jedoch stark auf den Einzelfall an. Wenden Sie sich aber am besten an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Dieser kann Ihnen die für diesen Fall notwendige Rechtsberatung geben.

Jetzt kam mein Chef und hat sich von mir eine Unterschrift, das ich selbst versteuere geben lassen! Das wäre hier so üblich! Es arbeiten hier ca. Muss ich jetzt Steuern zahlen oder mich irgendwo selbst anmelden?

Beiträge zur Rentenversicherung können anfallen, allerdings dürfen Sie sich auf Antrag davon freistellen lassen. Erkundigen Sie sich im Zweifelsfall bei einem Anwalt.

Hallo, ich arbeite seit 4 Jahren im Einzelhandel als Aushilfe. Diese Zeit wurde aber im Vertrag nicht festgeschrieben. Nun werde ich immer öfter abends von Uhr eingeteilt. Voll und Teilzeitkräfte bekommen dann für die Zeit Ich bekomme gar nichts gutgeschrieben.

Grundsätzlich haben Sie allerdings die Möglichkeit, dieses Thema mit Ihrem Arbeitgeber zu besprechen und eventuell ebenfalls eine gewisse Zeitspanne gutgeschrieben zu bekommen. Hallo zusammen, ich habe da mal ein Frage, dürfen bei einem Meine monatlichen Arbeitsstunden liegen bei 41,25 Stunden, mein Gehalt beträgt monatl. Ich arbeite in einem Gartencenter Pflanzenparadies an der Kasse. Allerdings sollten Sie darauf achten, dass die Auszahlung der Überstunden nicht die Lohngrenze von Euro übersteigt.

Andernfalls wird der Job nämlich steuerpflichtig. Wie bereits erwähnt, dürfen Überstunden rein rechtlich auch bei Euro-Job abgeleistet werden. Im Zweifelsfall sollten Sie sich an einen Anwalt wenden. Ich bin schon Rentnerin und möchte einen Minijob annehmen, muss ich Krankenkassen und Rentenbeiträge einzahlen?

Ich bekomme schon 5 Jahre meine Rente und Krankenkassenbeiträge werden doch schon abgezogen. Mit freundlichen Grüssen, Margret. Diesen können Sie problemlos ausführen, ohne dass Rentenbeiträge beeinträchtigt werden. Ich hab allerdings noch Überstunden und mein Chef will mir die im nächsten Monat, dann wenn ich da eigentlich nicht mehr angestellt bin, ausbezahlen. Jedoch habe ich ab dem nächsten Monat einen neuen Minijob, bei dem ich auch fast Euro im Monat verdienen werde.

Welche Probleme können nun entstehen durch die Zahlung der Überstunden? Was muss ich beachten? Lassen Sie sich am besten von einem Steuerberater anweisen. Auch ein Anwalt für Arbeitsrecht kann Sie beraten. Guten Tag, ich arbeite seit 16 Jahren als Bürokraft im Minijob. Der Chef wird demnächst selbst in ein Angestelltenverhältnis wechseln, quasi die Firma wird aufgelöst.

Hat mein Arbeitgeber da eine Kündigungsfrist einzuhalten und habe ich Anspruch auf eine Abfindung? Auch Ansprüche auf eine Abfindung ergeben sich aus dem Arbeitsvertrag, wenn sie nicht Resultat eines Arbeitsgerichtsprozesses sind. Ich habe seid 9 jahren einen minijob bei einem Verein. Auf nachfrage wurde mir gesagt das ich die nicht erforderlichen Stunden geleistet habe und somit kein Geld bekomme.

Dies habe ich erst auf nachfrage erfahren. Jetzt ist es so das ich in den Sommerferien nicht viel tuen kann da der Fussballplatz von der Stadt Meerbusch belegt ist und ich somit da nichts tuen kann bis die wieder weg sind.

Es war 8 Jahre so das ich im Sommer weniger Stunden hatte die dann aber im Winter mit mehr Stunden wieder ausgeglichen wurden. Da Ich leider schon seid anfang des Jahres Krank bin Habe Ich mündlich mit dem Verein vereinbart das meine Frau als Vertretung die Arbeiten übernehmen und Sie waren damit einverstanden.

Dies war bis jetzt auch immer der Fall. Jetzt habe Ich die Kündigung bekommen zum Wie oder wo kann Ich mich über meine Rechte Informieren da sie mich mit ein kleinen Summe abfinden wollen die nicht mal annähernd dem Geld für die Zeit entspricht.

Hallo Thomas, der Arbeitgeber ist verpflichtet die im Vertrag festgelegte Arbeitszeit zu entlohnen, bis das Arbeitsverhältnis endet. Kürzungen sind nur möglich, wenn eine Arbeitsstundenerfassung stattfindet und dieser Modus vertraglich festgemacht ist.

Dazu kommen noch ca. Ich möchte nun gerne meinen Minijob kündigen und frage mich, ob Ich in dem Kündigungsschreiben den Urlaub beantrage -also 60 Tage — und zum Ablauf des Urlaubs den Kündigungstermin setze. Ich meine aber, dass das für mich schädlich ist, denn dann sind hohe Steuern fällig. Habe Ich Recht, oder wird das mit der Jahressumme Minijob verrechnet? Eine Übertragung über das Jahresende hinaus kommt nur unter bestimmten Voraussetzungen in Betracht und auch dann nur für einen befristeten Zeitraum von drei Monaten.

Zum Zeitpunkt Ihrer Fragestellung September sollten daher in der Regel bereits sämtlich angesammelte Urlaubstage aus den Vorjahren verfallen sein. Sofern nicht vertraglich festgelegt, kann üblicherweise der Arbeitgeber entscheiden, in welcher Form Überstunden vergütet werden: Nun hat mich die Chefin freigestellt und zum Ende des Monats gekündigt. Steht mir noch Lohn zu in der Zeit für die Freitstellung?

Das wären 3 Samstage und 2 Dienstage, die ich nicht arbeiten war. Hallo Melanie, eine derartige Freistellung kann nur mit einem guten Grund passieren. Grundlos darf die gewohnte Verteilung der Arbeit nicht geändert werden und die Beschäftigung sollte weiterhin erfolgen. Hallo, seit nunmehr über 20 Jahren übe ich einen — nunmehr — ,Euro-Job als Telefonistin aus. Einen schriftlichen Vertrag gibt es nicht.

Darauf angesprochen meinte der Chef, dass er das Aushilfsgehalt sogar erst zum Ist dem tatsächlich so? Meiner Ansicht nach müsste, wenn nichts anderes vereinbart ist, auch das Aushilfsgehalt bis spätestens zum 3.

Werktag eines Monats überwiesen werden. Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wenn keine Vereinbarung über den Termin besteht, sollte ein Anwalt konsultiert werden. Ich arbeite seit dem Ich beziehe aber auch noch ALG2 und damit begann der ganze Ärger! Heute Morgen schaute ich auf mein Konto und staunte nicht schlecht, als ich meine Lohn sah. Ich habe mir sofort nocheinmal meinen Arbeistvertrag durchgelesen und fand keinerlei Angaben zum Zahlungsziel geschweige denn zum Abrechnungszeitraum.

Auf Anfrage beim Arbeitgeber bekam ich nur lapidar die Antwort das man vom 1. Eine Gehaltsabrechnung habe ich auch noch nicht erhalten. Ergo habe ich vom Spetember bis Ende September gehalt erhalten. Aber ich wurde weder darüber informiert das man die Lohnzahlung so handhabt, noch steht es in meinem Arbeitsvertrag. Wenn nein, habe ich irgendeine Möglichkeit mir schnellstmöglichst den Restbetrag auszahlen zu lassen? Mir stinkt das gewaltig das ich kaum noch meine Rechnungen überschauen kann, weil ständig irgend ein neues Problem auftaucht!

Diese kleckerweise Zahlungen sowohl von der Arge als auch vom Arbeitgeber gehen mir gehörig auf den Senkel! Mir graut es jetzt schon vor dem 1. Wenden Sie sich am besten an einen Anwalt für Arbeitsrecht. Bei uns hat ab den 1. Was mir nun aber auffiel,……statt der Studentin arbeitet ihre Mutter,..

Ich hab die Studentin noch nicht gesehen! Ist sowas eigentlich erlaubt? Hallo Peter, eine solche Verfahrensweise ist nicht erlaubt. Die Stunden müssen von der Person erbracht werden, mit der der Vertrag geschlossen wurde. Vertretung und ähnliche Vorgänge sind gesondert geregelt.

Wir bekommen somit keinen bezahlten Urlaub, keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall oder bei Kinderkranktagen. Mir haben nun schon viele gesagt, dass sei so nicht in Ort.

Was kann ich machen??? Ist das Gesetzlich erlaubt ,habe ich keine Kündigungsfrist und muss mein Arbeitgeber diese Kündigung auch Begründen.